Direktansprüche gegen den Haftpflichtversicherer im deutschen und skandinavischen Recht View Full Text


Ontology type: schema:ScholarlyArticle     


Article Info

DATE

2014-11

AUTHORS

Gunnar Franck

ABSTRACT

Der Geschädigte nimmt in der Haftpflichtversicherung eine besondere Stellung ein: Sein Schadensersatzanspruch entspricht dem versicherten Risiko. Grundsätzlich hat der Geschädigte aber kein eigenes unmittelbares Forderungsrecht gegenüber dem Haftpflichtversicherer. Gegen diesen kann er vielmehr zunächst entweder nur über den „Umweg“ einer freiwilligen Abtretung des Freistellungsanspruches oder im Wege der zwangsweisen Pfändung desselben vorgehen. Für eine rasche und effektive Schadensabwicklung sowie aus Gründen des Geschädigtenschutzes ist die Möglichkeit eines direkten Vorgehens des Geschädigten gegen den Haftpflichtversicherer aber auch ohne vorherige Abtretung oder Zwangsvollstreckung in vielen Konstellationen wünschenswert. Dies kann durch die Einräumung eines gesetzlichen Direktanspruches erreicht werden. Der Beitrag beschreibt und analysiert rechtsvergleichend die Regelungen über einen solchen Direktanspruch in der Haftpflichtversicherung im deutschen, schwedischen, norwegischen, dänischen und finnischen Recht. In diesem Zusammenhang wird auch vertieft auf die Frage eingegangen, inwieweit Einwendungen des Versicherers auch gegenüber dem Geschädigten wirken. More... »

PAGES

329-350

Identifiers

URI

http://scigraph.springernature.com/pub.10.1007/s12297-014-0275-5

DOI

http://dx.doi.org/10.1007/s12297-014-0275-5

DIMENSIONS

https://app.dimensions.ai/details/publication/pub.1035166300


Indexing Status Check whether this publication has been indexed by Scopus and Web Of Science using the SN Indexing Status Tool
Incoming Citations Browse incoming citations for this publication using opencitations.net

JSON-LD is the canonical representation for SciGraph data.

TIP: You can open this SciGraph record using an external JSON-LD service: JSON-LD Playground Google SDTT

[
  {
    "@context": "https://springernature.github.io/scigraph/jsonld/sgcontext.json", 
    "author": [
      {
        "affiliation": {
          "alternateName": "Max Planck Institute for Comparative and International Private Law", 
          "id": "https://www.grid.ac/institutes/grid.461770.3", 
          "name": [
            "Max-Planck-Institut f\u00fcr ausl\u00e4ndisches und internationales Privatrecht in Hamburg, Hamburg, Deutschland"
          ], 
          "type": "Organization"
        }, 
        "familyName": "Franck", 
        "givenName": "Gunnar", 
        "type": "Person"
      }
    ], 
    "datePublished": "2014-11", 
    "datePublishedReg": "2014-11-01", 
    "description": "Der Gesch\u00e4digte nimmt in der Haftpflichtversicherung eine besondere Stellung ein: Sein Schadensersatzanspruch entspricht dem versicherten Risiko. Grunds\u00e4tzlich hat der Gesch\u00e4digte aber kein eigenes unmittelbares Forderungsrecht gegen\u00fcber dem Haftpflichtversicherer. Gegen diesen kann er vielmehr zun\u00e4chst entweder nur \u00fcber den \u201eUmweg\u201c einer freiwilligen Abtretung des Freistellungsanspruches oder im Wege der zwangsweisen Pf\u00e4ndung desselben vorgehen. F\u00fcr eine rasche und effektive Schadensabwicklung sowie aus Gr\u00fcnden des Gesch\u00e4digtenschutzes ist die M\u00f6glichkeit eines direkten Vorgehens des Gesch\u00e4digten gegen den Haftpflichtversicherer aber auch ohne vorherige Abtretung oder Zwangsvollstreckung in vielen Konstellationen w\u00fcnschenswert. Dies kann durch die Einr\u00e4umung eines gesetzlichen Direktanspruches erreicht werden. Der Beitrag beschreibt und analysiert rechtsvergleichend die Regelungen \u00fcber einen solchen Direktanspruch in der Haftpflichtversicherung im deutschen, schwedischen, norwegischen, d\u00e4nischen und finnischen Recht. In diesem Zusammenhang wird auch vertieft auf die Frage eingegangen, inwieweit Einwendungen des Versicherers auch gegen\u00fcber dem Gesch\u00e4digten wirken.", 
    "genre": "research_article", 
    "id": "sg:pub.10.1007/s12297-014-0275-5", 
    "inLanguage": [
      "de"
    ], 
    "isAccessibleForFree": false, 
    "isPartOf": [
      {
        "id": "sg:journal.1136304", 
        "issn": [
          "0044-2585", 
          "1865-9748"
        ], 
        "name": "Zeitschrift f\u00fcr die gesamte Versicherungswissenschaft", 
        "type": "Periodical"
      }, 
      {
        "issueNumber": "4", 
        "type": "PublicationIssue"
      }, 
      {
        "type": "PublicationVolume", 
        "volumeNumber": "103"
      }
    ], 
    "name": "Direktanspr\u00fcche gegen den Haftpflichtversicherer im deutschen und skandinavischen Recht", 
    "pagination": "329-350", 
    "productId": [
      {
        "name": "readcube_id", 
        "type": "PropertyValue", 
        "value": [
          "a784c4976e8dce0e1240dd8d83c7a3ddfdc288e9125ac2f0b3edbc7c49140b60"
        ]
      }, 
      {
        "name": "doi", 
        "type": "PropertyValue", 
        "value": [
          "10.1007/s12297-014-0275-5"
        ]
      }, 
      {
        "name": "dimensions_id", 
        "type": "PropertyValue", 
        "value": [
          "pub.1035166300"
        ]
      }
    ], 
    "sameAs": [
      "https://doi.org/10.1007/s12297-014-0275-5", 
      "https://app.dimensions.ai/details/publication/pub.1035166300"
    ], 
    "sdDataset": "articles", 
    "sdDatePublished": "2019-04-10T17:34", 
    "sdLicense": "https://scigraph.springernature.com/explorer/license/", 
    "sdPublisher": {
      "name": "Springer Nature - SN SciGraph project", 
      "type": "Organization"
    }, 
    "sdSource": "s3://com-uberresearch-data-dimensions-target-20181106-alternative/cleanup/v134/2549eaecd7973599484d7c17b260dba0a4ecb94b/merge/v9/a6c9fde33151104705d4d7ff012ea9563521a3ce/jats-lookup/v90/0000000001_0000000264/records_8672_00000523.jsonl", 
    "type": "ScholarlyArticle", 
    "url": "http://link.springer.com/10.1007%2Fs12297-014-0275-5"
  }
]
 

Download the RDF metadata as:  json-ld nt turtle xml License info

HOW TO GET THIS DATA PROGRAMMATICALLY:

JSON-LD is a popular format for linked data which is fully compatible with JSON.

curl -H 'Accept: application/ld+json' 'https://scigraph.springernature.com/pub.10.1007/s12297-014-0275-5'

N-Triples is a line-based linked data format ideal for batch operations.

curl -H 'Accept: application/n-triples' 'https://scigraph.springernature.com/pub.10.1007/s12297-014-0275-5'

Turtle is a human-readable linked data format.

curl -H 'Accept: text/turtle' 'https://scigraph.springernature.com/pub.10.1007/s12297-014-0275-5'

RDF/XML is a standard XML format for linked data.

curl -H 'Accept: application/rdf+xml' 'https://scigraph.springernature.com/pub.10.1007/s12297-014-0275-5'


 

This table displays all metadata directly associated to this object as RDF triples.

52 TRIPLES      19 PREDICATES      25 URIs      19 LITERALS      7 BLANK NODES

Subject Predicate Object
1 sg:pub.10.1007/s12297-014-0275-5 schema:author N158c74825f7e4d69a5fe641cfe90e907
2 schema:datePublished 2014-11
3 schema:datePublishedReg 2014-11-01
4 schema:description Der Geschädigte nimmt in der Haftpflichtversicherung eine besondere Stellung ein: Sein Schadensersatzanspruch entspricht dem versicherten Risiko. Grundsätzlich hat der Geschädigte aber kein eigenes unmittelbares Forderungsrecht gegenüber dem Haftpflichtversicherer. Gegen diesen kann er vielmehr zunächst entweder nur über den „Umweg“ einer freiwilligen Abtretung des Freistellungsanspruches oder im Wege der zwangsweisen Pfändung desselben vorgehen. Für eine rasche und effektive Schadensabwicklung sowie aus Gründen des Geschädigtenschutzes ist die Möglichkeit eines direkten Vorgehens des Geschädigten gegen den Haftpflichtversicherer aber auch ohne vorherige Abtretung oder Zwangsvollstreckung in vielen Konstellationen wünschenswert. Dies kann durch die Einräumung eines gesetzlichen Direktanspruches erreicht werden. Der Beitrag beschreibt und analysiert rechtsvergleichend die Regelungen über einen solchen Direktanspruch in der Haftpflichtversicherung im deutschen, schwedischen, norwegischen, dänischen und finnischen Recht. In diesem Zusammenhang wird auch vertieft auf die Frage eingegangen, inwieweit Einwendungen des Versicherers auch gegenüber dem Geschädigten wirken.
5 schema:genre research_article
6 schema:inLanguage de
7 schema:isAccessibleForFree false
8 schema:isPartOf N006fcee88ff34fbb84a2a8362d5410d9
9 Na58a984b93564b1fb9cfd24f4bd1f2c6
10 sg:journal.1136304
11 schema:name Direktansprüche gegen den Haftpflichtversicherer im deutschen und skandinavischen Recht
12 schema:pagination 329-350
13 schema:productId N1b9c8a977a6b40a5b3075c60df256360
14 N60630284f1f944049d84e1262cc8c179
15 N7b78d5d074054b8daaf85b1b483d8c96
16 schema:sameAs https://app.dimensions.ai/details/publication/pub.1035166300
17 https://doi.org/10.1007/s12297-014-0275-5
18 schema:sdDatePublished 2019-04-10T17:34
19 schema:sdLicense https://scigraph.springernature.com/explorer/license/
20 schema:sdPublisher Nc867105f1eca49e79c4f986d267521f2
21 schema:url http://link.springer.com/10.1007%2Fs12297-014-0275-5
22 sgo:license sg:explorer/license/
23 sgo:sdDataset articles
24 rdf:type schema:ScholarlyArticle
25 N006fcee88ff34fbb84a2a8362d5410d9 schema:volumeNumber 103
26 rdf:type schema:PublicationVolume
27 N158c74825f7e4d69a5fe641cfe90e907 rdf:first N7407de8b2bae4eb994b6782b644dd1e0
28 rdf:rest rdf:nil
29 N1b9c8a977a6b40a5b3075c60df256360 schema:name readcube_id
30 schema:value a784c4976e8dce0e1240dd8d83c7a3ddfdc288e9125ac2f0b3edbc7c49140b60
31 rdf:type schema:PropertyValue
32 N60630284f1f944049d84e1262cc8c179 schema:name dimensions_id
33 schema:value pub.1035166300
34 rdf:type schema:PropertyValue
35 N7407de8b2bae4eb994b6782b644dd1e0 schema:affiliation https://www.grid.ac/institutes/grid.461770.3
36 schema:familyName Franck
37 schema:givenName Gunnar
38 rdf:type schema:Person
39 N7b78d5d074054b8daaf85b1b483d8c96 schema:name doi
40 schema:value 10.1007/s12297-014-0275-5
41 rdf:type schema:PropertyValue
42 Na58a984b93564b1fb9cfd24f4bd1f2c6 schema:issueNumber 4
43 rdf:type schema:PublicationIssue
44 Nc867105f1eca49e79c4f986d267521f2 schema:name Springer Nature - SN SciGraph project
45 rdf:type schema:Organization
46 sg:journal.1136304 schema:issn 0044-2585
47 1865-9748
48 schema:name Zeitschrift für die gesamte Versicherungswissenschaft
49 rdf:type schema:Periodical
50 https://www.grid.ac/institutes/grid.461770.3 schema:alternateName Max Planck Institute for Comparative and International Private Law
51 schema:name Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht in Hamburg, Hamburg, Deutschland
52 rdf:type schema:Organization
 




Preview window. Press ESC to close (or click here)


...