Ärztliches Handeln in der Defensive der Verrechtlichung View Full Text


Ontology type: schema:ScholarlyArticle     


Article Info

DATE

2018-06

AUTHORS

Herwig Peter Hofer, Franz Josef Seibert, Regina Gatternig, Helmut Hofbauer

ABSTRACT

Die Folge von Effizienzdiktat und Zunahme von Vorschriften und Pflichten in den letzten Jahren ist eine Änderung des ärztlichen Berufsbildes: Die stetige Ökonomisierung und Verrechtlichung ließ die ärztliche Praxis von einer Kultur des Heilens zu einer Dienstleistung mutieren. Angeboten werden immer mehr möglichst vollständig rechtlich abgesicherte, auf wissenschaftlichen Grundlagen basierende Behandlungspakete. Die Wissenschaft etabliert Grundlagen, wobei publiziertes Wissen prinzipiell unbeschränkt, das einzelmenschliche jedoch stark beschränkt ist. Dies fußt auf der Illusion des zur wissenschaftlichen Erkenntnis fähigen Einzelmenschen. Ärztliches Handeln muss jedoch rechtlich nach den Grundsätzen der medizinischen Wissenschaft und den Regeln der ärztlichen Kunst erfolgen. Logische Konsequenz: Ein Facharzt mit durchschnittlichen Fähigkeiten kann diesen wissenschaftsorientierten Standard nicht vollständig einhalten. Ebenso wenig kann er aufklärungspflichtgemäß „Risiken und deren Eintritt“ vorhersehen – organisches Leben entzieht sich der Kausalität. In der Klagemedizin gibt es systembedingt zahlreiche Profiteure, was insgesamt die Befürchtung zulässt, dass sich eine Defensivmedizin, die dem formalen Recht gegenüber dem Patientenwohl den Vorrang gibt, implementieren könnte. More... »

PAGES

92-97

Journal

TITLE

Wiener klinisches Magazin

ISSUE

3

VOLUME

21

Author Affiliations

Identifiers

URI

http://scigraph.springernature.com/pub.10.1007/s00740-018-0233-2

DOI

http://dx.doi.org/10.1007/s00740-018-0233-2

DIMENSIONS

https://app.dimensions.ai/details/publication/pub.1103887183


Indexing Status Check whether this publication has been indexed by Scopus and Web Of Science using the SN Indexing Status Tool
Incoming Citations Browse incoming citations for this publication using opencitations.net

JSON-LD is the canonical representation for SciGraph data.

TIP: You can open this SciGraph record using an external JSON-LD service: JSON-LD Playground Google SDTT

[
  {
    "@context": "https://springernature.github.io/scigraph/jsonld/sgcontext.json", 
    "author": [
      {
        "affiliation": {
          "alternateName": "Medical University of Graz", 
          "id": "https://www.grid.ac/institutes/grid.11598.34", 
          "name": [
            "Univ.-Klinik f\u00fcr Orthop\u00e4die und Traumatologie, Medizinische Universit\u00e4t Graz (MUG), Auenbruggerplatz\u00a05, 8036, Graz, \u00d6sterreich"
          ], 
          "type": "Organization"
        }, 
        "familyName": "Hofer", 
        "givenName": "Herwig Peter", 
        "id": "sg:person.01021744370.29", 
        "sameAs": [
          "https://app.dimensions.ai/discover/publication?and_facet_researcher=ur.01021744370.29"
        ], 
        "type": "Person"
      }, 
      {
        "affiliation": {
          "alternateName": "Medical University of Graz", 
          "id": "https://www.grid.ac/institutes/grid.11598.34", 
          "name": [
            "Univ.-Klinik f\u00fcr Orthop\u00e4die und Traumatologie, Medizinische Universit\u00e4t Graz (MUG), Auenbruggerplatz\u00a05, 8036, Graz, \u00d6sterreich"
          ], 
          "type": "Organization"
        }, 
        "familyName": "Seibert", 
        "givenName": "Franz Josef", 
        "id": "sg:person.0716017365.06", 
        "sameAs": [
          "https://app.dimensions.ai/discover/publication?and_facet_researcher=ur.0716017365.06"
        ], 
        "type": "Person"
      }, 
      {
        "affiliation": {
          "alternateName": "Medical University of Graz", 
          "id": "https://www.grid.ac/institutes/grid.11598.34", 
          "name": [
            "Institut f\u00fcr Gerichtliche Medizin, Medizinische Universit\u00e4t Graz, Graz, \u00d6sterreich"
          ], 
          "type": "Organization"
        }, 
        "familyName": "Gatternig", 
        "givenName": "Regina", 
        "id": "sg:person.01167131514.55", 
        "sameAs": [
          "https://app.dimensions.ai/discover/publication?and_facet_researcher=ur.01167131514.55"
        ], 
        "type": "Person"
      }, 
      {
        "affiliation": {
          "name": [
            "Klinische Abteilung f\u00fcr Thoraxchirurgie, Universit\u00e4tsklinik f\u00fcr Chirurgie, Medizinische Universit\u00e4t Wien, Wien, \u00d6sterreich"
          ], 
          "type": "Organization"
        }, 
        "familyName": "Hofbauer", 
        "givenName": "Helmut", 
        "type": "Person"
      }
    ], 
    "datePublished": "2018-06", 
    "datePublishedReg": "2018-06-01", 
    "description": "Die Folge von Effizienzdiktat und Zunahme von Vorschriften und Pflichten in den letzten Jahren ist eine \u00c4nderung des \u00e4rztlichen Berufsbildes: Die stetige \u00d6konomisierung und Verrechtlichung lie\u00df die \u00e4rztliche Praxis von einer Kultur des Heilens zu einer Dienstleistung mutieren. Angeboten werden immer mehr m\u00f6glichst vollst\u00e4ndig rechtlich abgesicherte, auf wissenschaftlichen Grundlagen basierende Behandlungspakete. Die Wissenschaft etabliert Grundlagen, wobei publiziertes Wissen prinzipiell unbeschr\u00e4nkt, das einzelmenschliche jedoch stark beschr\u00e4nkt ist. Dies fu\u00dft auf der Illusion des zur wissenschaftlichen Erkenntnis f\u00e4higen Einzelmenschen. \u00c4rztliches Handeln muss jedoch rechtlich nach den Grunds\u00e4tzen der medizinischen Wissenschaft und den Regeln der \u00e4rztlichen Kunst erfolgen. Logische Konsequenz: Ein Facharzt mit durchschnittlichen F\u00e4higkeiten kann diesen wissenschaftsorientierten Standard nicht vollst\u00e4ndig einhalten. Ebenso wenig kann er aufkl\u00e4rungspflichtgem\u00e4\u00df \u201eRisiken und deren Eintritt\u201c vorhersehen \u2013 organisches Leben entzieht sich der Kausalit\u00e4t. In der Klagemedizin gibt es systembedingt zahlreiche Profiteure, was insgesamt die Bef\u00fcrchtung zul\u00e4sst, dass sich eine Defensivmedizin, die dem formalen Recht gegen\u00fcber dem Patientenwohl den Vorrang gibt, implementieren k\u00f6nnte.", 
    "genre": "research_article", 
    "id": "sg:pub.10.1007/s00740-018-0233-2", 
    "inLanguage": [
      "de"
    ], 
    "isAccessibleForFree": false, 
    "isPartOf": [
      {
        "id": "sg:journal.1045814", 
        "issn": [
          "1869-1757", 
          "1613-7817"
        ], 
        "name": "Wiener klinisches Magazin", 
        "type": "Periodical"
      }, 
      {
        "issueNumber": "3", 
        "type": "PublicationIssue"
      }, 
      {
        "type": "PublicationVolume", 
        "volumeNumber": "21"
      }
    ], 
    "name": "\u00c4rztliches Handeln in der Defensive der Verrechtlichung", 
    "pagination": "92-97", 
    "productId": [
      {
        "name": "readcube_id", 
        "type": "PropertyValue", 
        "value": [
          "ebbafbe0a49e9a76ce8a923d46ea7b7084ff04b21e43b34f1fb8e7e3b7e8da93"
        ]
      }, 
      {
        "name": "doi", 
        "type": "PropertyValue", 
        "value": [
          "10.1007/s00740-018-0233-2"
        ]
      }, 
      {
        "name": "dimensions_id", 
        "type": "PropertyValue", 
        "value": [
          "pub.1103887183"
        ]
      }
    ], 
    "sameAs": [
      "https://doi.org/10.1007/s00740-018-0233-2", 
      "https://app.dimensions.ai/details/publication/pub.1103887183"
    ], 
    "sdDataset": "articles", 
    "sdDatePublished": "2019-04-11T10:27", 
    "sdLicense": "https://scigraph.springernature.com/explorer/license/", 
    "sdPublisher": {
      "name": "Springer Nature - SN SciGraph project", 
      "type": "Organization"
    }, 
    "sdSource": "s3://com-uberresearch-data-dimensions-target-20181106-alternative/cleanup/v134/2549eaecd7973599484d7c17b260dba0a4ecb94b/merge/v9/a6c9fde33151104705d4d7ff012ea9563521a3ce/jats-lookup/v90/0000000349_0000000349/records_113639_00000004.jsonl", 
    "type": "ScholarlyArticle", 
    "url": "https://link.springer.com/10.1007%2Fs00740-018-0233-2"
  }
]
 

Download the RDF metadata as:  json-ld nt turtle xml License info

HOW TO GET THIS DATA PROGRAMMATICALLY:

JSON-LD is a popular format for linked data which is fully compatible with JSON.

curl -H 'Accept: application/ld+json' 'https://scigraph.springernature.com/pub.10.1007/s00740-018-0233-2'

N-Triples is a line-based linked data format ideal for batch operations.

curl -H 'Accept: application/n-triples' 'https://scigraph.springernature.com/pub.10.1007/s00740-018-0233-2'

Turtle is a human-readable linked data format.

curl -H 'Accept: text/turtle' 'https://scigraph.springernature.com/pub.10.1007/s00740-018-0233-2'

RDF/XML is a standard XML format for linked data.

curl -H 'Accept: application/rdf+xml' 'https://scigraph.springernature.com/pub.10.1007/s00740-018-0233-2'


 

This table displays all metadata directly associated to this object as RDF triples.

76 TRIPLES      19 PREDICATES      25 URIs      19 LITERALS      7 BLANK NODES

Subject Predicate Object
1 sg:pub.10.1007/s00740-018-0233-2 schema:author N0d01a6782f16472c9ae2c9a50fe26b3f
2 schema:datePublished 2018-06
3 schema:datePublishedReg 2018-06-01
4 schema:description Die Folge von Effizienzdiktat und Zunahme von Vorschriften und Pflichten in den letzten Jahren ist eine Änderung des ärztlichen Berufsbildes: Die stetige Ökonomisierung und Verrechtlichung ließ die ärztliche Praxis von einer Kultur des Heilens zu einer Dienstleistung mutieren. Angeboten werden immer mehr möglichst vollständig rechtlich abgesicherte, auf wissenschaftlichen Grundlagen basierende Behandlungspakete. Die Wissenschaft etabliert Grundlagen, wobei publiziertes Wissen prinzipiell unbeschränkt, das einzelmenschliche jedoch stark beschränkt ist. Dies fußt auf der Illusion des zur wissenschaftlichen Erkenntnis fähigen Einzelmenschen. Ärztliches Handeln muss jedoch rechtlich nach den Grundsätzen der medizinischen Wissenschaft und den Regeln der ärztlichen Kunst erfolgen. Logische Konsequenz: Ein Facharzt mit durchschnittlichen Fähigkeiten kann diesen wissenschaftsorientierten Standard nicht vollständig einhalten. Ebenso wenig kann er aufklärungspflichtgemäß „Risiken und deren Eintritt“ vorhersehen – organisches Leben entzieht sich der Kausalität. In der Klagemedizin gibt es systembedingt zahlreiche Profiteure, was insgesamt die Befürchtung zulässt, dass sich eine Defensivmedizin, die dem formalen Recht gegenüber dem Patientenwohl den Vorrang gibt, implementieren könnte.
5 schema:genre research_article
6 schema:inLanguage de
7 schema:isAccessibleForFree false
8 schema:isPartOf N22afa795a7874de48c81a31c0c6f5d59
9 N4bd06bdfed444f1288b12e940db8e6ae
10 sg:journal.1045814
11 schema:name Ärztliches Handeln in der Defensive der Verrechtlichung
12 schema:pagination 92-97
13 schema:productId N1387b783c4a04ac0a2453ece766a11e3
14 N1f0ea3831e4d48fa93987c29cbc0b91a
15 N69369066675144c38b051d24903ee229
16 schema:sameAs https://app.dimensions.ai/details/publication/pub.1103887183
17 https://doi.org/10.1007/s00740-018-0233-2
18 schema:sdDatePublished 2019-04-11T10:27
19 schema:sdLicense https://scigraph.springernature.com/explorer/license/
20 schema:sdPublisher N89cecd25367a448195e6c1bc0b917814
21 schema:url https://link.springer.com/10.1007%2Fs00740-018-0233-2
22 sgo:license sg:explorer/license/
23 sgo:sdDataset articles
24 rdf:type schema:ScholarlyArticle
25 N0d01a6782f16472c9ae2c9a50fe26b3f rdf:first sg:person.01021744370.29
26 rdf:rest N7055c6e376bb4dc0ad0945cc5c971f48
27 N1387b783c4a04ac0a2453ece766a11e3 schema:name dimensions_id
28 schema:value pub.1103887183
29 rdf:type schema:PropertyValue
30 N1f0ea3831e4d48fa93987c29cbc0b91a schema:name doi
31 schema:value 10.1007/s00740-018-0233-2
32 rdf:type schema:PropertyValue
33 N22afa795a7874de48c81a31c0c6f5d59 schema:issueNumber 3
34 rdf:type schema:PublicationIssue
35 N354891634ef044f19d4f50d3b8ff6720 schema:affiliation N5832ac1d2dcf4ca69c3d4580d609ed2c
36 schema:familyName Hofbauer
37 schema:givenName Helmut
38 rdf:type schema:Person
39 N4bd06bdfed444f1288b12e940db8e6ae schema:volumeNumber 21
40 rdf:type schema:PublicationVolume
41 N5832ac1d2dcf4ca69c3d4580d609ed2c schema:name Klinische Abteilung für Thoraxchirurgie, Universitätsklinik für Chirurgie, Medizinische Universität Wien, Wien, Österreich
42 rdf:type schema:Organization
43 N5eff60387d9b439e90b874cec7edd728 rdf:first N354891634ef044f19d4f50d3b8ff6720
44 rdf:rest rdf:nil
45 N69369066675144c38b051d24903ee229 schema:name readcube_id
46 schema:value ebbafbe0a49e9a76ce8a923d46ea7b7084ff04b21e43b34f1fb8e7e3b7e8da93
47 rdf:type schema:PropertyValue
48 N7055c6e376bb4dc0ad0945cc5c971f48 rdf:first sg:person.0716017365.06
49 rdf:rest Nd0c259ba76344b24b470feb9d99b5284
50 N89cecd25367a448195e6c1bc0b917814 schema:name Springer Nature - SN SciGraph project
51 rdf:type schema:Organization
52 Nd0c259ba76344b24b470feb9d99b5284 rdf:first sg:person.01167131514.55
53 rdf:rest N5eff60387d9b439e90b874cec7edd728
54 sg:journal.1045814 schema:issn 1613-7817
55 1869-1757
56 schema:name Wiener klinisches Magazin
57 rdf:type schema:Periodical
58 sg:person.01021744370.29 schema:affiliation https://www.grid.ac/institutes/grid.11598.34
59 schema:familyName Hofer
60 schema:givenName Herwig Peter
61 schema:sameAs https://app.dimensions.ai/discover/publication?and_facet_researcher=ur.01021744370.29
62 rdf:type schema:Person
63 sg:person.01167131514.55 schema:affiliation https://www.grid.ac/institutes/grid.11598.34
64 schema:familyName Gatternig
65 schema:givenName Regina
66 schema:sameAs https://app.dimensions.ai/discover/publication?and_facet_researcher=ur.01167131514.55
67 rdf:type schema:Person
68 sg:person.0716017365.06 schema:affiliation https://www.grid.ac/institutes/grid.11598.34
69 schema:familyName Seibert
70 schema:givenName Franz Josef
71 schema:sameAs https://app.dimensions.ai/discover/publication?and_facet_researcher=ur.0716017365.06
72 rdf:type schema:Person
73 https://www.grid.ac/institutes/grid.11598.34 schema:alternateName Medical University of Graz
74 schema:name Institut für Gerichtliche Medizin, Medizinische Universität Graz, Graz, Österreich
75 Univ.-Klinik für Orthopädie und Traumatologie, Medizinische Universität Graz (MUG), Auenbruggerplatz 5, 8036, Graz, Österreich
76 rdf:type schema:Organization
 




Preview window. Press ESC to close (or click here)


...