Der Infektionsmarker Procalcitonin in der Herzchirurgie View Full Text


Ontology type: schema:ScholarlyArticle     


Article Info

DATE

1999-11

AUTHORS

M. Loebe, S. Lodziewski, N. Qedra, F. Brunkhorst, F. Wagner, R. Hetzer

ABSTRACT

Der Einsatz der extrakorporalen Zirkulation führt zu einer erheblichen Stimulation der proinflammatorischen Reaktion. Dies kann bewirken, daß die zeitgerechte Diagnosestellung einer Infektion postoperativ erschwert wird und zeigt den Bedarf nach einem zuverläßigeren Sepsismarker in der postoperativen Phase nach herzchirurgischen Eingriffen. Wir bestimmten den neuen Sepsismarker Procalcitonin (PCT) in zwei unterschiedlichen Patientengruppen, die jeweils dem Kontakt mit extrakorporalen Kreislaufsystemen ausgesetzt waren. Die erste Gruppe (VAD-Gruppe) bestand aus 38 Patienten mit terminalem Herzversagen, die mit einem ventrikulären Unterstützungssystem Typ Berlin Heart versorgt wurden. Die zweite Gruppe (EKZ-Gruppe) bestand aus 713 Patienten, die einem konventionellen herzchirurgischen Operationsverfahren unterzogen wurden. PCT wurde vor Operation und täglich nach der Operation gemessen. In der VAD-Gruppe waren die präoperativen PCT-Werte in der Lage, Patienten im kardiogenen Schock zu identifizieren, die nach der Operation an einer Infektion verstarben. Darüberhinaus hatten die Patienten, die vor Herztransplantation immer noch erhöhte PCT-Werte aufwiesen, eine schlechte Prognose nach Transplantation. In der EKZ-Gruppe hatte kein Patient erhöhte PCT-Werte vor Operation. Patienten mit erhöhten Werten am ersten postoperativen Tag hatten eine hohe Inzidenz von Komplikationen in ihrem weiteren Verlauf, während Patienten ohne PCT-Erhöhung einen unkomplizierten Verlauf nahmen. Sowohl bei Patienten mit kardiogenem Schock als auch nach Einsatz der Herz-Lungen-Maschine ist Procalcitonin in der Lage, bakterielle und pilzbedingte Infektionen zu identifizieren. Daher kann es zur Beurteilung der Transplantabilität von Patienten an Kreislaufunterstützungssystemen herangezogen werden. Der PCT-Wert scheint vom Blutkontakt zu Fremdoberflächen nicht beeinflußt zu werden. Allerdings zeigen eine Reihe von Patienten nach herzchirurgischen Routineeingriffen einen PCT-Verlauf. Die Komplikationsinzidenz ist in dieser Gruppe deutlich erhöht. Möglicherweise ist der PCT-Anstieg auf eine intestinale Minderperfusion während der extrakorporalen Zirkulation zurückzuführen. More... »

PAGES

215-220

Journal

Identifiers

URI

http://scigraph.springernature.com/pub.10.1007/s003980050083

DOI

http://dx.doi.org/10.1007/s003980050083

DIMENSIONS

https://app.dimensions.ai/details/publication/pub.1011215420


Indexing Status Check whether this publication has been indexed by Scopus and Web Of Science using the SN Indexing Status Tool
Incoming Citations Browse incoming citations for this publication using opencitations.net

JSON-LD is the canonical representation for SciGraph data.

TIP: You can open this SciGraph record using an external JSON-LD service: JSON-LD Playground Google SDTT

[
  {
    "@context": "https://springernature.github.io/scigraph/jsonld/sgcontext.json", 
    "author": [
      {
        "affiliation": {
          "name": [
            "Deutsches Herzzentrum Berlin Augustenburger Platz 1 D-13353 Berlin E-mail: Loebe@DHZB.de"
          ], 
          "type": "Organization"
        }, 
        "familyName": "Loebe", 
        "givenName": "M.", 
        "id": "sg:person.01336537202.99", 
        "sameAs": [
          "https://app.dimensions.ai/discover/publication?and_facet_researcher=ur.01336537202.99"
        ], 
        "type": "Person"
      }, 
      {
        "affiliation": {
          "name": [
            "Deutsches Herzzentrum Berlin Augustenburger Platz 1 D-13353 Berlin E-mail: Loebe@DHZB.de"
          ], 
          "type": "Organization"
        }, 
        "familyName": "Lodziewski", 
        "givenName": "S.", 
        "id": "sg:person.01055504475.87", 
        "sameAs": [
          "https://app.dimensions.ai/discover/publication?and_facet_researcher=ur.01055504475.87"
        ], 
        "type": "Person"
      }, 
      {
        "affiliation": {
          "name": [
            "Deutsches Herzzentrum Berlin Augustenburger Platz 1 D-13353 Berlin E-mail: Loebe@DHZB.de"
          ], 
          "type": "Organization"
        }, 
        "familyName": "Qedra", 
        "givenName": "N.", 
        "id": "sg:person.0637077235.20", 
        "sameAs": [
          "https://app.dimensions.ai/discover/publication?and_facet_researcher=ur.0637077235.20"
        ], 
        "type": "Person"
      }, 
      {
        "affiliation": {
          "name": [
            "Deutsches Herzzentrum Berlin Augustenburger Platz 1 D-13353 Berlin E-mail: Loebe@DHZB.de"
          ], 
          "type": "Organization"
        }, 
        "familyName": "Brunkhorst", 
        "givenName": "F.", 
        "id": "sg:person.0725403076.55", 
        "sameAs": [
          "https://app.dimensions.ai/discover/publication?and_facet_researcher=ur.0725403076.55"
        ], 
        "type": "Person"
      }, 
      {
        "affiliation": {
          "name": [
            "Deutsches Herzzentrum Berlin Augustenburger Platz 1 D-13353 Berlin E-mail: Loebe@DHZB.de"
          ], 
          "type": "Organization"
        }, 
        "familyName": "Wagner", 
        "givenName": "F.", 
        "id": "sg:person.0622500521.37", 
        "sameAs": [
          "https://app.dimensions.ai/discover/publication?and_facet_researcher=ur.0622500521.37"
        ], 
        "type": "Person"
      }, 
      {
        "affiliation": {
          "name": [
            "Deutsches Herzzentrum Berlin Augustenburger Platz 1 D-13353 Berlin E-mail: Loebe@DHZB.de"
          ], 
          "type": "Organization"
        }, 
        "familyName": "Hetzer", 
        "givenName": "R.", 
        "id": "sg:person.01365311760.42", 
        "sameAs": [
          "https://app.dimensions.ai/discover/publication?and_facet_researcher=ur.01365311760.42"
        ], 
        "type": "Person"
      }
    ], 
    "datePublished": "1999-11", 
    "datePublishedReg": "1999-11-01", 
    "description": "Der Einsatz der extrakorporalen Zirkulation f\u00fchrt zu einer erheblichen Stimulation der proinflammatorischen Reaktion. Dies kann bewirken, da\u00df die zeitgerechte Diagnosestellung einer Infektion postoperativ erschwert wird und zeigt den Bedarf nach einem zuverl\u00e4\u00dfigeren Sepsismarker in der postoperativen Phase nach herzchirurgischen Eingriffen. Wir bestimmten den neuen Sepsismarker Procalcitonin (PCT) in zwei unterschiedlichen Patientengruppen, die jeweils dem Kontakt mit extrakorporalen Kreislaufsystemen ausgesetzt waren. Die erste Gruppe (VAD-Gruppe) bestand aus 38 Patienten mit terminalem Herzversagen, die mit einem ventrikul\u00e4ren Unterst\u00fctzungssystem Typ Berlin Heart versorgt wurden. Die zweite Gruppe (EKZ-Gruppe) bestand aus 713 Patienten, die einem konventionellen herzchirurgischen Operationsverfahren unterzogen wurden. PCT wurde vor Operation und t\u00e4glich nach der Operation gemessen. In der VAD-Gruppe waren die pr\u00e4operativen PCT-Werte in der Lage, Patienten im kardiogenen Schock zu identifizieren, die nach der Operation an einer Infektion verstarben. Dar\u00fcberhinaus hatten die Patienten, die vor Herztransplantation immer noch erh\u00f6hte PCT-Werte aufwiesen, eine schlechte Prognose nach Transplantation. In der EKZ-Gruppe hatte kein Patient erh\u00f6hte PCT-Werte vor Operation. Patienten mit erh\u00f6hten Werten am ersten postoperativen Tag hatten eine hohe Inzidenz von Komplikationen in ihrem weiteren Verlauf, w\u00e4hrend Patienten ohne PCT-Erh\u00f6hung einen unkomplizierten Verlauf nahmen. Sowohl bei Patienten mit kardiogenem Schock als auch nach Einsatz der Herz-Lungen-Maschine ist Procalcitonin in der Lage, bakterielle und pilzbedingte Infektionen zu identifizieren. Daher kann es zur Beurteilung der Transplantabilit\u00e4t von Patienten an Kreislaufunterst\u00fctzungssystemen herangezogen werden. Der PCT-Wert scheint vom Blutkontakt zu Fremdoberfl\u00e4chen nicht beeinflu\u00dft zu werden. Allerdings zeigen eine Reihe von Patienten nach herzchirurgischen Routineeingriffen einen PCT-Verlauf. Die Komplikationsinzidenz ist in dieser Gruppe deutlich erh\u00f6ht. M\u00f6glicherweise ist der PCT-Anstieg auf eine intestinale Minderperfusion w\u00e4hrend der extrakorporalen Zirkulation zur\u00fcckzuf\u00fchren.", 
    "genre": "research_article", 
    "id": "sg:pub.10.1007/s003980050083", 
    "inLanguage": [
      "de"
    ], 
    "isAccessibleForFree": false, 
    "isPartOf": [
      {
        "id": "sg:journal.1101640", 
        "issn": [
          "0930-9225", 
          "1435-1277"
        ], 
        "name": "Zeitschrift f\u00fcr Herz-,Thorax- und Gef\u00e4\u00dfchirurgie", 
        "type": "Periodical"
      }, 
      {
        "issueNumber": "5", 
        "type": "PublicationIssue"
      }, 
      {
        "type": "PublicationVolume", 
        "volumeNumber": "13"
      }
    ], 
    "name": "Der Infektionsmarker Procalcitonin in der Herzchirurgie", 
    "pagination": "215-220", 
    "productId": [
      {
        "name": "readcube_id", 
        "type": "PropertyValue", 
        "value": [
          "356f4c7021a967fe0373f1d39401f79d278c301ae87662f4dc14172f702756e0"
        ]
      }, 
      {
        "name": "doi", 
        "type": "PropertyValue", 
        "value": [
          "10.1007/s003980050083"
        ]
      }, 
      {
        "name": "dimensions_id", 
        "type": "PropertyValue", 
        "value": [
          "pub.1011215420"
        ]
      }
    ], 
    "sameAs": [
      "https://doi.org/10.1007/s003980050083", 
      "https://app.dimensions.ai/details/publication/pub.1011215420"
    ], 
    "sdDataset": "articles", 
    "sdDatePublished": "2019-04-10T14:52", 
    "sdLicense": "https://scigraph.springernature.com/explorer/license/", 
    "sdPublisher": {
      "name": "Springer Nature - SN SciGraph project", 
      "type": "Organization"
    }, 
    "sdSource": "s3://com-uberresearch-data-dimensions-target-20181106-alternative/cleanup/v134/2549eaecd7973599484d7c17b260dba0a4ecb94b/merge/v9/a6c9fde33151104705d4d7ff012ea9563521a3ce/jats-lookup/v90/0000000001_0000000264/records_8663_00000480.jsonl", 
    "type": "ScholarlyArticle", 
    "url": "http://link.springer.com/10.1007/s003980050083"
  }
]
 

Download the RDF metadata as:  json-ld nt turtle xml License info

HOW TO GET THIS DATA PROGRAMMATICALLY:

JSON-LD is a popular format for linked data which is fully compatible with JSON.

curl -H 'Accept: application/ld+json' 'https://scigraph.springernature.com/pub.10.1007/s003980050083'

N-Triples is a line-based linked data format ideal for batch operations.

curl -H 'Accept: application/n-triples' 'https://scigraph.springernature.com/pub.10.1007/s003980050083'

Turtle is a human-readable linked data format.

curl -H 'Accept: text/turtle' 'https://scigraph.springernature.com/pub.10.1007/s003980050083'

RDF/XML is a standard XML format for linked data.

curl -H 'Accept: application/rdf+xml' 'https://scigraph.springernature.com/pub.10.1007/s003980050083'


 

This table displays all metadata directly associated to this object as RDF triples.

97 TRIPLES      19 PREDICATES      25 URIs      19 LITERALS      7 BLANK NODES

Subject Predicate Object
1 sg:pub.10.1007/s003980050083 schema:author N50d33b04f6bc4f6da5b2dc563575bff0
2 schema:datePublished 1999-11
3 schema:datePublishedReg 1999-11-01
4 schema:description Der Einsatz der extrakorporalen Zirkulation führt zu einer erheblichen Stimulation der proinflammatorischen Reaktion. Dies kann bewirken, daß die zeitgerechte Diagnosestellung einer Infektion postoperativ erschwert wird und zeigt den Bedarf nach einem zuverläßigeren Sepsismarker in der postoperativen Phase nach herzchirurgischen Eingriffen. Wir bestimmten den neuen Sepsismarker Procalcitonin (PCT) in zwei unterschiedlichen Patientengruppen, die jeweils dem Kontakt mit extrakorporalen Kreislaufsystemen ausgesetzt waren. Die erste Gruppe (VAD-Gruppe) bestand aus 38 Patienten mit terminalem Herzversagen, die mit einem ventrikulären Unterstützungssystem Typ Berlin Heart versorgt wurden. Die zweite Gruppe (EKZ-Gruppe) bestand aus 713 Patienten, die einem konventionellen herzchirurgischen Operationsverfahren unterzogen wurden. PCT wurde vor Operation und täglich nach der Operation gemessen. In der VAD-Gruppe waren die präoperativen PCT-Werte in der Lage, Patienten im kardiogenen Schock zu identifizieren, die nach der Operation an einer Infektion verstarben. Darüberhinaus hatten die Patienten, die vor Herztransplantation immer noch erhöhte PCT-Werte aufwiesen, eine schlechte Prognose nach Transplantation. In der EKZ-Gruppe hatte kein Patient erhöhte PCT-Werte vor Operation. Patienten mit erhöhten Werten am ersten postoperativen Tag hatten eine hohe Inzidenz von Komplikationen in ihrem weiteren Verlauf, während Patienten ohne PCT-Erhöhung einen unkomplizierten Verlauf nahmen. Sowohl bei Patienten mit kardiogenem Schock als auch nach Einsatz der Herz-Lungen-Maschine ist Procalcitonin in der Lage, bakterielle und pilzbedingte Infektionen zu identifizieren. Daher kann es zur Beurteilung der Transplantabilität von Patienten an Kreislaufunterstützungssystemen herangezogen werden. Der PCT-Wert scheint vom Blutkontakt zu Fremdoberflächen nicht beeinflußt zu werden. Allerdings zeigen eine Reihe von Patienten nach herzchirurgischen Routineeingriffen einen PCT-Verlauf. Die Komplikationsinzidenz ist in dieser Gruppe deutlich erhöht. Möglicherweise ist der PCT-Anstieg auf eine intestinale Minderperfusion während der extrakorporalen Zirkulation zurückzuführen.
5 schema:genre research_article
6 schema:inLanguage de
7 schema:isAccessibleForFree false
8 schema:isPartOf N3daf10a5ebf74e6185cb3b50b2f88f4a
9 Naf1dcf61a76145d19b31c189786106c1
10 sg:journal.1101640
11 schema:name Der Infektionsmarker Procalcitonin in der Herzchirurgie
12 schema:pagination 215-220
13 schema:productId N962e3bf187ab48d7849afc88cdc966d0
14 Ne1abbb3a46444f088809f8d8e0feaa55
15 Nf638b53b555e4c1081fa1ecfb586be1e
16 schema:sameAs https://app.dimensions.ai/details/publication/pub.1011215420
17 https://doi.org/10.1007/s003980050083
18 schema:sdDatePublished 2019-04-10T14:52
19 schema:sdLicense https://scigraph.springernature.com/explorer/license/
20 schema:sdPublisher Nc87674a20727466cb9e3c105fdbf5db0
21 schema:url http://link.springer.com/10.1007/s003980050083
22 sgo:license sg:explorer/license/
23 sgo:sdDataset articles
24 rdf:type schema:ScholarlyArticle
25 N282a48092d104cb1959745f6ea2a0956 rdf:first sg:person.0637077235.20
26 rdf:rest Nc73638c2690c4a8590f2f9a06170693f
27 N337f5dd8464c471a9e9c382f1bf48069 schema:name Deutsches Herzzentrum Berlin Augustenburger Platz 1 D-13353 Berlin E-mail: Loebe@DHZB.de
28 rdf:type schema:Organization
29 N354c0b415e9f4d6b82254df4386d8b89 schema:name Deutsches Herzzentrum Berlin Augustenburger Platz 1 D-13353 Berlin E-mail: Loebe@DHZB.de
30 rdf:type schema:Organization
31 N3daf10a5ebf74e6185cb3b50b2f88f4a schema:issueNumber 5
32 rdf:type schema:PublicationIssue
33 N4ff2a35ab66b4a3989d1f0852bdc1e8a rdf:first sg:person.01055504475.87
34 rdf:rest N282a48092d104cb1959745f6ea2a0956
35 N50d33b04f6bc4f6da5b2dc563575bff0 rdf:first sg:person.01336537202.99
36 rdf:rest N4ff2a35ab66b4a3989d1f0852bdc1e8a
37 N512e7d70b91f493eb58b29620c029bde schema:name Deutsches Herzzentrum Berlin Augustenburger Platz 1 D-13353 Berlin E-mail: Loebe@DHZB.de
38 rdf:type schema:Organization
39 N66e02726b30b4a638014e478bd0700a9 rdf:first sg:person.0622500521.37
40 rdf:rest Nbf9f151c168243cc8f4e786d38864793
41 N6c0f4ab77d024fe894de85a88cc7b1b7 schema:name Deutsches Herzzentrum Berlin Augustenburger Platz 1 D-13353 Berlin E-mail: Loebe@DHZB.de
42 rdf:type schema:Organization
43 N899c2f928e2a49489b3f4dfd4e657d28 schema:name Deutsches Herzzentrum Berlin Augustenburger Platz 1 D-13353 Berlin E-mail: Loebe@DHZB.de
44 rdf:type schema:Organization
45 N962e3bf187ab48d7849afc88cdc966d0 schema:name doi
46 schema:value 10.1007/s003980050083
47 rdf:type schema:PropertyValue
48 Naf1dcf61a76145d19b31c189786106c1 schema:volumeNumber 13
49 rdf:type schema:PublicationVolume
50 Nbf9f151c168243cc8f4e786d38864793 rdf:first sg:person.01365311760.42
51 rdf:rest rdf:nil
52 Nc73638c2690c4a8590f2f9a06170693f rdf:first sg:person.0725403076.55
53 rdf:rest N66e02726b30b4a638014e478bd0700a9
54 Nc87674a20727466cb9e3c105fdbf5db0 schema:name Springer Nature - SN SciGraph project
55 rdf:type schema:Organization
56 Ne1abbb3a46444f088809f8d8e0feaa55 schema:name dimensions_id
57 schema:value pub.1011215420
58 rdf:type schema:PropertyValue
59 Nefd38e601a3945a281eeebf0afd5e1ce schema:name Deutsches Herzzentrum Berlin Augustenburger Platz 1 D-13353 Berlin E-mail: Loebe@DHZB.de
60 rdf:type schema:Organization
61 Nf638b53b555e4c1081fa1ecfb586be1e schema:name readcube_id
62 schema:value 356f4c7021a967fe0373f1d39401f79d278c301ae87662f4dc14172f702756e0
63 rdf:type schema:PropertyValue
64 sg:journal.1101640 schema:issn 0930-9225
65 1435-1277
66 schema:name Zeitschrift für Herz-,Thorax- und Gefäßchirurgie
67 rdf:type schema:Periodical
68 sg:person.01055504475.87 schema:affiliation N337f5dd8464c471a9e9c382f1bf48069
69 schema:familyName Lodziewski
70 schema:givenName S.
71 schema:sameAs https://app.dimensions.ai/discover/publication?and_facet_researcher=ur.01055504475.87
72 rdf:type schema:Person
73 sg:person.01336537202.99 schema:affiliation N512e7d70b91f493eb58b29620c029bde
74 schema:familyName Loebe
75 schema:givenName M.
76 schema:sameAs https://app.dimensions.ai/discover/publication?and_facet_researcher=ur.01336537202.99
77 rdf:type schema:Person
78 sg:person.01365311760.42 schema:affiliation Nefd38e601a3945a281eeebf0afd5e1ce
79 schema:familyName Hetzer
80 schema:givenName R.
81 schema:sameAs https://app.dimensions.ai/discover/publication?and_facet_researcher=ur.01365311760.42
82 rdf:type schema:Person
83 sg:person.0622500521.37 schema:affiliation N354c0b415e9f4d6b82254df4386d8b89
84 schema:familyName Wagner
85 schema:givenName F.
86 schema:sameAs https://app.dimensions.ai/discover/publication?and_facet_researcher=ur.0622500521.37
87 rdf:type schema:Person
88 sg:person.0637077235.20 schema:affiliation N6c0f4ab77d024fe894de85a88cc7b1b7
89 schema:familyName Qedra
90 schema:givenName N.
91 schema:sameAs https://app.dimensions.ai/discover/publication?and_facet_researcher=ur.0637077235.20
92 rdf:type schema:Person
93 sg:person.0725403076.55 schema:affiliation N899c2f928e2a49489b3f4dfd4e657d28
94 schema:familyName Brunkhorst
95 schema:givenName F.
96 schema:sameAs https://app.dimensions.ai/discover/publication?and_facet_researcher=ur.0725403076.55
97 rdf:type schema:Person
 




Preview window. Press ESC to close (or click here)


...