Growth characteristics of the copepodsEurytemora affinis andE. herdmani in laboratory cultures View Full Text


Ontology type: schema:ScholarlyArticle      Open Access: True


Article Info

DATE

1970-05

AUTHORS

S. K. Katona

ABSTRACT

Die calanoiden CopepodenEurytemora affinis (Poppe) undE. herdmaniThompson &Scott wurden über zahlreiche Generationen im Laboratorium gezüchtet. Mit einem Überschuß an Algennahrung vermehrt sichE. affinis in Salzgehalten zwischen 5 und 33 ‰ und bei Temperaturen zwischen 2° und 23,5° C.E. herdmani pflanzt sich in Salzgehalten unter 15 ‰ und bei 21,5° C und höheren Temperaturen nicht fort. Diese Ergebnisse stimmen überein mit Untersuchungen im natürlichen Lebensraum und zeigen, daßE. herdmani an kälteres und salzhaltigeres Wasser gebunden ist als die weiter verbreiteteE. affinis. An den Jungtieren, die von einzelnen Weibchen erhalten worden waren, wurden die Entwicklungszeitspannen vom Ei bis zum ersten Nauplius, ersten Copepoditen, Adultus und eiertragenden Weibchen ermittelt. In 20 ‰ Salzgehalt variiert die Generationszeit beiE. affinis von etwa 105 Tagen bei 2° C bis 9 Tagen bei 23,5° C. Die entsprechenden Generationszeiten fürE. herdmani betragen 73 Tage bei 2° C und 19 Tage bei 15° C. Die Körperlänge beider Arten nimmt bei niedrigeren Temperaturen zu. Die Errechnung des Zahlenverhältnisses der Geschlechter der Jungtiere einzelner Weibchen legt die Vermutung nahe, daß die Temperatur das Geschlechtsverhältnis beeinflußt. Überlebenszeiten wurden ermittelt für Weibchen, welche unter verschiedenen Temperatur- und Salzgehaltsbedingungen gehalten worden waren. Die Lebensspannen von Weibchen beider Arten übertreffen 100 Tage bei 2° C und nehmen bei höheren Temperaturen ab. Weibchen beider Arten vermögen noch lange nach der Kopulation fertile Eier zu produzieren. Diese Beobachtungen sprechen dafür, daß kleine Lokalpopulationen möglicherweise im Herbst kopulieren, dann überwintern und daß die Weibchen im Frühjahr ohne erneute Kopulation Junge produzieren. More... »

PAGES

373-384

References to SciGraph publications

Identifiers

URI

http://scigraph.springernature.com/pub.10.1007/bf01609914

DOI

http://dx.doi.org/10.1007/bf01609914

DIMENSIONS

https://app.dimensions.ai/details/publication/pub.1003023778


Indexing Status Check whether this publication has been indexed by Scopus and Web Of Science using the SN Indexing Status Tool
Incoming Citations Browse incoming citations for this publication using opencitations.net

JSON-LD is the canonical representation for SciGraph data.

TIP: You can open this SciGraph record using an external JSON-LD service: JSON-LD Playground Google SDTT

[
  {
    "@context": "https://springernature.github.io/scigraph/jsonld/sgcontext.json", 
    "about": [
      {
        "id": "http://purl.org/au-research/vocabulary/anzsrc-for/2008/04", 
        "inDefinedTermSet": "http://purl.org/au-research/vocabulary/anzsrc-for/2008/", 
        "name": "Earth Sciences", 
        "type": "DefinedTerm"
      }, 
      {
        "id": "http://purl.org/au-research/vocabulary/anzsrc-for/2008/0405", 
        "inDefinedTermSet": "http://purl.org/au-research/vocabulary/anzsrc-for/2008/", 
        "name": "Oceanography", 
        "type": "DefinedTerm"
      }
    ], 
    "author": [
      {
        "affiliation": {
          "alternateName": "Biological Laboratories Harvard University, Cambridge, Massachusetts, USA", 
          "id": "http://www.grid.ac/institutes/grid.38142.3c", 
          "name": [
            "Biological Laboratories Harvard University, Cambridge, Massachusetts, USA"
          ], 
          "type": "Organization"
        }, 
        "familyName": "Katona", 
        "givenName": "S. K.", 
        "type": "Person"
      }
    ], 
    "citation": [
      {
        "id": "sg:pub.10.1038/216058a0", 
        "sameAs": [
          "https://app.dimensions.ai/details/publication/pub.1013597502", 
          "https://doi.org/10.1038/216058a0"
        ], 
        "type": "CreativeWork"
      }
    ], 
    "datePublished": "1970-05", 
    "datePublishedReg": "1970-05-01", 
    "description": "Die calanoiden CopepodenEurytemora affinis (Poppe) undE. herdmaniThompson &Scott wurden \u00fcber zahlreiche Generationen im Laboratorium gez\u00fcchtet. Mit einem \u00dcberschu\u00df an Algennahrung vermehrt sichE. affinis in Salzgehalten zwischen 5 und 33 \u2030 und bei Temperaturen zwischen 2\u00b0 und 23,5\u00b0 C.E. herdmani pflanzt sich in Salzgehalten unter 15 \u2030 und bei 21,5\u00b0 C und h\u00f6heren Temperaturen nicht fort. Diese Ergebnisse stimmen \u00fcberein mit Untersuchungen im nat\u00fcrlichen Lebensraum und zeigen, da\u00dfE. herdmani an k\u00e4lteres und salzhaltigeres Wasser gebunden ist als die weiter verbreiteteE. affinis. An den Jungtieren, die von einzelnen Weibchen erhalten worden waren, wurden die Entwicklungszeitspannen vom Ei bis zum ersten Nauplius, ersten Copepoditen, Adultus und eiertragenden Weibchen ermittelt. In 20 \u2030 Salzgehalt variiert die Generationszeit beiE. affinis von etwa 105 Tagen bei 2\u00b0 C bis 9 Tagen bei 23,5\u00b0 C. Die entsprechenden Generationszeiten f\u00fcrE. herdmani betragen 73 Tage bei 2\u00b0 C und 19 Tage bei 15\u00b0 C. Die K\u00f6rperl\u00e4nge beider Arten nimmt bei niedrigeren Temperaturen zu. Die Errechnung des Zahlenverh\u00e4ltnisses der Geschlechter der Jungtiere einzelner Weibchen legt die Vermutung nahe, da\u00df die Temperatur das Geschlechtsverh\u00e4ltnis beeinflu\u00dft. \u00dcberlebenszeiten wurden ermittelt f\u00fcr Weibchen, welche unter verschiedenen Temperatur- und Salzgehaltsbedingungen gehalten worden waren. Die Lebensspannen von Weibchen beider Arten \u00fcbertreffen 100 Tage bei 2\u00b0 C und nehmen bei h\u00f6heren Temperaturen ab. Weibchen beider Arten verm\u00f6gen noch lange nach der Kopulation fertile Eier zu produzieren. Diese Beobachtungen sprechen daf\u00fcr, da\u00df kleine Lokalpopulationen m\u00f6glicherweise im Herbst kopulieren, dann \u00fcberwintern und da\u00df die Weibchen im Fr\u00fchjahr ohne erneute Kopulation Junge produzieren.", 
    "genre": "article", 
    "id": "sg:pub.10.1007/bf01609914", 
    "isAccessibleForFree": true, 
    "isPartOf": [
      {
        "id": "sg:journal.1430742", 
        "issn": [
          "1438-387X", 
          "1438-3888"
        ], 
        "name": "Helgoland Marine Research", 
        "publisher": "Springer Nature", 
        "type": "Periodical"
      }, 
      {
        "issueNumber": "1-4", 
        "type": "PublicationIssue"
      }, 
      {
        "type": "PublicationVolume", 
        "volumeNumber": "20"
      }
    ], 
    "name": "Growth characteristics of the copepodsEurytemora affinis andE. herdmani in laboratory cultures", 
    "pagination": "373-384", 
    "productId": [
      {
        "name": "dimensions_id", 
        "type": "PropertyValue", 
        "value": [
          "pub.1003023778"
        ]
      }, 
      {
        "name": "doi", 
        "type": "PropertyValue", 
        "value": [
          "10.1007/bf01609914"
        ]
      }
    ], 
    "sameAs": [
      "https://doi.org/10.1007/bf01609914", 
      "https://app.dimensions.ai/details/publication/pub.1003023778"
    ], 
    "sdDataset": "articles", 
    "sdDatePublished": "2022-09-02T15:44", 
    "sdLicense": "https://scigraph.springernature.com/explorer/license/", 
    "sdPublisher": {
      "name": "Springer Nature - SN SciGraph project", 
      "type": "Organization"
    }, 
    "sdSource": "s3://com-springernature-scigraph/baseset/20220902/entities/gbq_results/article/article_120.jsonl", 
    "type": "ScholarlyArticle", 
    "url": "https://doi.org/10.1007/bf01609914"
  }
]
 

Download the RDF metadata as:  json-ld nt turtle xml License info

HOW TO GET THIS DATA PROGRAMMATICALLY:

JSON-LD is a popular format for linked data which is fully compatible with JSON.

curl -H 'Accept: application/ld+json' 'https://scigraph.springernature.com/pub.10.1007/bf01609914'

N-Triples is a line-based linked data format ideal for batch operations.

curl -H 'Accept: application/n-triples' 'https://scigraph.springernature.com/pub.10.1007/bf01609914'

Turtle is a human-readable linked data format.

curl -H 'Accept: text/turtle' 'https://scigraph.springernature.com/pub.10.1007/bf01609914'

RDF/XML is a standard XML format for linked data.

curl -H 'Accept: application/rdf+xml' 'https://scigraph.springernature.com/pub.10.1007/bf01609914'


 

This table displays all metadata directly associated to this object as RDF triples.

60 TRIPLES      20 PREDICATES      26 URIs      17 LITERALS      6 BLANK NODES

Subject Predicate Object
1 sg:pub.10.1007/bf01609914 schema:about anzsrc-for:04
2 anzsrc-for:0405
3 schema:author N93b9a923bc50403d844a50689f05eff2
4 schema:citation sg:pub.10.1038/216058a0
5 schema:datePublished 1970-05
6 schema:datePublishedReg 1970-05-01
7 schema:description Die calanoiden CopepodenEurytemora affinis (Poppe) undE. herdmaniThompson &Scott wurden über zahlreiche Generationen im Laboratorium gezüchtet. Mit einem Überschuß an Algennahrung vermehrt sichE. affinis in Salzgehalten zwischen 5 und 33 ‰ und bei Temperaturen zwischen 2° und 23,5° C.E. herdmani pflanzt sich in Salzgehalten unter 15 ‰ und bei 21,5° C und höheren Temperaturen nicht fort. Diese Ergebnisse stimmen überein mit Untersuchungen im natürlichen Lebensraum und zeigen, daßE. herdmani an kälteres und salzhaltigeres Wasser gebunden ist als die weiter verbreiteteE. affinis. An den Jungtieren, die von einzelnen Weibchen erhalten worden waren, wurden die Entwicklungszeitspannen vom Ei bis zum ersten Nauplius, ersten Copepoditen, Adultus und eiertragenden Weibchen ermittelt. In 20 ‰ Salzgehalt variiert die Generationszeit beiE. affinis von etwa 105 Tagen bei 2° C bis 9 Tagen bei 23,5° C. Die entsprechenden Generationszeiten fürE. herdmani betragen 73 Tage bei 2° C und 19 Tage bei 15° C. Die Körperlänge beider Arten nimmt bei niedrigeren Temperaturen zu. Die Errechnung des Zahlenverhältnisses der Geschlechter der Jungtiere einzelner Weibchen legt die Vermutung nahe, daß die Temperatur das Geschlechtsverhältnis beeinflußt. Überlebenszeiten wurden ermittelt für Weibchen, welche unter verschiedenen Temperatur- und Salzgehaltsbedingungen gehalten worden waren. Die Lebensspannen von Weibchen beider Arten übertreffen 100 Tage bei 2° C und nehmen bei höheren Temperaturen ab. Weibchen beider Arten vermögen noch lange nach der Kopulation fertile Eier zu produzieren. Diese Beobachtungen sprechen dafür, daß kleine Lokalpopulationen möglicherweise im Herbst kopulieren, dann überwintern und daß die Weibchen im Frühjahr ohne erneute Kopulation Junge produzieren.
8 schema:genre article
9 schema:isAccessibleForFree true
10 schema:isPartOf N6a89b85271fa44c7b6237d417936bb0b
11 N9d1a933533c84b86a6e5e9269f94c958
12 sg:journal.1430742
13 schema:name Growth characteristics of the copepodsEurytemora affinis andE. herdmani in laboratory cultures
14 schema:pagination 373-384
15 schema:productId Nb6a2d6941f1c4ebd9711eafb17ca1d02
16 Ne7a0ac86020c4e6f8ea4c75e69251446
17 schema:sameAs https://app.dimensions.ai/details/publication/pub.1003023778
18 https://doi.org/10.1007/bf01609914
19 schema:sdDatePublished 2022-09-02T15:44
20 schema:sdLicense https://scigraph.springernature.com/explorer/license/
21 schema:sdPublisher N55f45233199441f9a3a906a0db550145
22 schema:url https://doi.org/10.1007/bf01609914
23 sgo:license sg:explorer/license/
24 sgo:sdDataset articles
25 rdf:type schema:ScholarlyArticle
26 N55f45233199441f9a3a906a0db550145 schema:name Springer Nature - SN SciGraph project
27 rdf:type schema:Organization
28 N65a417cad3534200aa10b5e119ec99e3 schema:affiliation grid-institutes:grid.38142.3c
29 schema:familyName Katona
30 schema:givenName S. K.
31 rdf:type schema:Person
32 N6a89b85271fa44c7b6237d417936bb0b schema:volumeNumber 20
33 rdf:type schema:PublicationVolume
34 N93b9a923bc50403d844a50689f05eff2 rdf:first N65a417cad3534200aa10b5e119ec99e3
35 rdf:rest rdf:nil
36 N9d1a933533c84b86a6e5e9269f94c958 schema:issueNumber 1-4
37 rdf:type schema:PublicationIssue
38 Nb6a2d6941f1c4ebd9711eafb17ca1d02 schema:name dimensions_id
39 schema:value pub.1003023778
40 rdf:type schema:PropertyValue
41 Ne7a0ac86020c4e6f8ea4c75e69251446 schema:name doi
42 schema:value 10.1007/bf01609914
43 rdf:type schema:PropertyValue
44 anzsrc-for:04 schema:inDefinedTermSet anzsrc-for:
45 schema:name Earth Sciences
46 rdf:type schema:DefinedTerm
47 anzsrc-for:0405 schema:inDefinedTermSet anzsrc-for:
48 schema:name Oceanography
49 rdf:type schema:DefinedTerm
50 sg:journal.1430742 schema:issn 1438-387X
51 1438-3888
52 schema:name Helgoland Marine Research
53 schema:publisher Springer Nature
54 rdf:type schema:Periodical
55 sg:pub.10.1038/216058a0 schema:sameAs https://app.dimensions.ai/details/publication/pub.1013597502
56 https://doi.org/10.1038/216058a0
57 rdf:type schema:CreativeWork
58 grid-institutes:grid.38142.3c schema:alternateName Biological Laboratories Harvard University, Cambridge, Massachusetts, USA
59 schema:name Biological Laboratories Harvard University, Cambridge, Massachusetts, USA
60 rdf:type schema:Organization
 




Preview window. Press ESC to close (or click here)


...