Einführung: Warum ein Ökonomie-Buch für Mediziner? View Full Text


Ontology type: schema:Chapter     


Chapter Info

DATE

2018

AUTHORS

Mike Papenhoff , Marion Halfmann , Frank Schmitz

ABSTRACT

Viele (Krankenhaus-)Mediziner haben kaum eine Vorstellung von betriebswirtschaftlichen Grundlagen oder Kenntnis dessen, mit welchem Wissen und Denken sie auf Seiten ihrer kaufmännischen Geschäftsführung rechnen können. Die Einsicht, dass ohne betriebswirtschaftliche Grundlagen ein kooperatives Arbeiten in der Klinik immer weniger möglich wird, und das Interesse an der Thematik sind wiederum vorhanden. Dies zeigen u. a. die boomenden ökonomischen Zusatzstudiengänge für Mediziner. Klassische BWL-Bücher, auch Kurzlehrbücher, bieten interessierten Medizinern kaum Abhilfe, da sie in der Regel viel zu wenig branchenspezifisch gehalten sind und etliches Detailwissen beinhalten, das sich nicht ohne Weiteres auf den Klinikbetrieb projizieren lässt. Somit werden sie oft als unlesbar empfunden und lassen keine Priorisierung der Inhalte zu, die für Mediziner wirklich relevant sind. Das Buch soll die wesentlichen Basics für Mediziner lesbar und möglichst praxisnah vermitteln und auf den in der Klinik tätigen Arzt abzielen. Zielgruppe sind natürlich aber auch andere medizinische Berufsgruppen und Studenten medizinischer Berufe. Niedergelassene Mediziner sind hier nicht in erster Linie angesprochen, da sie unserer Erfahrung nach als „Einzelunternehmer“ oft schon über das nötige Basiswissen verfügen und die Abläufe in einer Praxis aus betriebswirtschaftlicher Sicht zudem weniger komplex sind als in einem Krankenhaus. Das Buch ist inhaltlich bewusst knapp gehalten und soll – soweit möglich – ohne betriebswirtschaftliche Fachsprache und Formeln auskommen. Der „rote Faden“ und die zugrunde liegenden Prinzipien sind wichtiger, als jedes Detail aufzugreifen. Bestimmte Thematiken werden bewusst „vereinfacht“ dargestellt. Damit wird das Buch auch „zwischendurch“ lesbar und vermittelt nicht das Gefühl, dass trockener Stoff gelernt werden muss. Vielmehr beinhaltet es all das, „Was Sie schon immer über BWL wissen wollten“. More... »

PAGES

1-3

Book

TITLE

BWL für Mediziner im Krankenhaus

ISBN

978-3-662-55456-2
978-3-662-55457-9

Author Affiliations

Identifiers

URI

http://scigraph.springernature.com/pub.10.1007/978-3-662-55457-9_1

DOI

http://dx.doi.org/10.1007/978-3-662-55457-9_1

DIMENSIONS

https://app.dimensions.ai/details/publication/pub.1092665992


Indexing Status Check whether this publication has been indexed by Scopus and Web Of Science using the SN Indexing Status Tool
Incoming Citations Browse incoming citations for this publication using opencitations.net

JSON-LD is the canonical representation for SciGraph data.

TIP: You can open this SciGraph record using an external JSON-LD service: JSON-LD Playground Google SDTT

[
  {
    "@context": "https://springernature.github.io/scigraph/jsonld/sgcontext.json", 
    "author": [
      {
        "affiliation": {
          "alternateName": "BG Klinikum Duisburg", 
          "id": "https://www.grid.ac/institutes/grid.491667.b", 
          "name": [
            "BG Klinikum Duisburg"
          ], 
          "type": "Organization"
        }, 
        "familyName": "Papenhoff", 
        "givenName": "Mike", 
        "type": "Person"
      }, 
      {
        "affiliation": {
          "name": [
            "Hochschule Rhein-Waal"
          ], 
          "type": "Organization"
        }, 
        "familyName": "Halfmann", 
        "givenName": "Marion", 
        "type": "Person"
      }, 
      {
        "affiliation": {
          "name": [
            "Hochschule Rhein-Waal"
          ], 
          "type": "Organization"
        }, 
        "familyName": "Schmitz", 
        "givenName": "Frank", 
        "type": "Person"
      }
    ], 
    "datePublished": "2018", 
    "datePublishedReg": "2018-01-01", 
    "description": "Viele (Krankenhaus-)Mediziner haben kaum eine Vorstellung von betriebswirtschaftlichen Grundlagen oder Kenntnis dessen, mit welchem Wissen und Denken sie auf Seiten ihrer kaufm\u00e4nnischen Gesch\u00e4ftsf\u00fchrung rechnen k\u00f6nnen. Die Einsicht, dass ohne betriebswirtschaftliche Grundlagen ein kooperatives Arbeiten in der Klinik immer weniger m\u00f6glich wird, und das Interesse an der Thematik sind wiederum vorhanden. Dies zeigen u. a. die boomenden \u00f6konomischen Zusatzstudieng\u00e4nge f\u00fcr Mediziner. Klassische BWL-B\u00fccher, auch Kurzlehrb\u00fccher, bieten interessierten Medizinern kaum Abhilfe, da sie in der Regel viel zu wenig branchenspezifisch gehalten sind und etliches Detailwissen beinhalten, das sich nicht ohne Weiteres auf den Klinikbetrieb projizieren l\u00e4sst. Somit werden sie oft als unlesbar empfunden und lassen keine Priorisierung der Inhalte zu, die f\u00fcr Mediziner wirklich relevant sind. Das Buch soll die wesentlichen Basics f\u00fcr Mediziner lesbar und m\u00f6glichst praxisnah vermitteln und auf den in der Klinik t\u00e4tigen Arzt abzielen. Zielgruppe sind nat\u00fcrlich aber auch andere medizinische Berufsgruppen und Studenten medizinischer Berufe. Niedergelassene Mediziner sind hier nicht in erster Linie angesprochen, da sie unserer Erfahrung nach als \u201eEinzelunternehmer\u201c oft schon \u00fcber das n\u00f6tige Basiswissen verf\u00fcgen und die Abl\u00e4ufe in einer Praxis aus betriebswirtschaftlicher Sicht zudem weniger komplex sind als in einem Krankenhaus. Das Buch ist inhaltlich bewusst knapp gehalten und soll \u2013 soweit m\u00f6glich \u2013 ohne betriebswirtschaftliche Fachsprache und Formeln auskommen. Der \u201erote Faden\u201c und die zugrunde liegenden Prinzipien sind wichtiger, als jedes Detail aufzugreifen. Bestimmte Thematiken werden bewusst \u201evereinfacht\u201c dargestellt. Damit wird das Buch auch \u201ezwischendurch\u201c lesbar und vermittelt nicht das Gef\u00fchl, dass trockener Stoff gelernt werden muss. Vielmehr beinhaltet es all das, \u201eWas Sie schon immer \u00fcber BWL wissen wollten\u201c.", 
    "genre": "chapter", 
    "id": "sg:pub.10.1007/978-3-662-55457-9_1", 
    "inLanguage": [
      "de"
    ], 
    "isAccessibleForFree": false, 
    "isPartOf": {
      "isbn": [
        "978-3-662-55456-2", 
        "978-3-662-55457-9"
      ], 
      "name": "BWL f\u00fcr Mediziner im Krankenhaus", 
      "type": "Book"
    }, 
    "name": "Einf\u00fchrung: Warum ein \u00d6konomie-Buch f\u00fcr Mediziner?", 
    "pagination": "1-3", 
    "productId": [
      {
        "name": "doi", 
        "type": "PropertyValue", 
        "value": [
          "10.1007/978-3-662-55457-9_1"
        ]
      }, 
      {
        "name": "readcube_id", 
        "type": "PropertyValue", 
        "value": [
          "f52d562adc9a4baca1561ee67a4157cee6cb08cad44df5ffca87cec779a81773"
        ]
      }, 
      {
        "name": "dimensions_id", 
        "type": "PropertyValue", 
        "value": [
          "pub.1092665992"
        ]
      }
    ], 
    "publisher": {
      "location": "Berlin, Heidelberg", 
      "name": "Springer Berlin Heidelberg", 
      "type": "Organisation"
    }, 
    "sameAs": [
      "https://doi.org/10.1007/978-3-662-55457-9_1", 
      "https://app.dimensions.ai/details/publication/pub.1092665992"
    ], 
    "sdDataset": "chapters", 
    "sdDatePublished": "2019-04-15T20:02", 
    "sdLicense": "https://scigraph.springernature.com/explorer/license/", 
    "sdPublisher": {
      "name": "Springer Nature - SN SciGraph project", 
      "type": "Organization"
    }, 
    "sdSource": "s3://com-uberresearch-data-dimensions-target-20181106-alternative/cleanup/v134/2549eaecd7973599484d7c17b260dba0a4ecb94b/merge/v9/a6c9fde33151104705d4d7ff012ea9563521a3ce/jats-lookup/v90/0000000001_0000000264/records_8687_00000226.jsonl", 
    "type": "Chapter", 
    "url": "http://link.springer.com/10.1007/978-3-662-55457-9_1"
  }
]
 

Download the RDF metadata as:  json-ld nt turtle xml License info

HOW TO GET THIS DATA PROGRAMMATICALLY:

JSON-LD is a popular format for linked data which is fully compatible with JSON.

curl -H 'Accept: application/ld+json' 'https://scigraph.springernature.com/pub.10.1007/978-3-662-55457-9_1'

N-Triples is a line-based linked data format ideal for batch operations.

curl -H 'Accept: application/n-triples' 'https://scigraph.springernature.com/pub.10.1007/978-3-662-55457-9_1'

Turtle is a human-readable linked data format.

curl -H 'Accept: text/turtle' 'https://scigraph.springernature.com/pub.10.1007/978-3-662-55457-9_1'

RDF/XML is a standard XML format for linked data.

curl -H 'Accept: application/rdf+xml' 'https://scigraph.springernature.com/pub.10.1007/978-3-662-55457-9_1'


 

This table displays all metadata directly associated to this object as RDF triples.

66 TRIPLES      20 PREDICATES      24 URIs      19 LITERALS      7 BLANK NODES

Subject Predicate Object
1 sg:pub.10.1007/978-3-662-55457-9_1 schema:author Nb278c56169d84ac183235f39051b6fec
2 schema:datePublished 2018
3 schema:datePublishedReg 2018-01-01
4 schema:description Viele (Krankenhaus-)Mediziner haben kaum eine Vorstellung von betriebswirtschaftlichen Grundlagen oder Kenntnis dessen, mit welchem Wissen und Denken sie auf Seiten ihrer kaufmännischen Geschäftsführung rechnen können. Die Einsicht, dass ohne betriebswirtschaftliche Grundlagen ein kooperatives Arbeiten in der Klinik immer weniger möglich wird, und das Interesse an der Thematik sind wiederum vorhanden. Dies zeigen u. a. die boomenden ökonomischen Zusatzstudiengänge für Mediziner. Klassische BWL-Bücher, auch Kurzlehrbücher, bieten interessierten Medizinern kaum Abhilfe, da sie in der Regel viel zu wenig branchenspezifisch gehalten sind und etliches Detailwissen beinhalten, das sich nicht ohne Weiteres auf den Klinikbetrieb projizieren lässt. Somit werden sie oft als unlesbar empfunden und lassen keine Priorisierung der Inhalte zu, die für Mediziner wirklich relevant sind. Das Buch soll die wesentlichen Basics für Mediziner lesbar und möglichst praxisnah vermitteln und auf den in der Klinik tätigen Arzt abzielen. Zielgruppe sind natürlich aber auch andere medizinische Berufsgruppen und Studenten medizinischer Berufe. Niedergelassene Mediziner sind hier nicht in erster Linie angesprochen, da sie unserer Erfahrung nach als „Einzelunternehmer“ oft schon über das nötige Basiswissen verfügen und die Abläufe in einer Praxis aus betriebswirtschaftlicher Sicht zudem weniger komplex sind als in einem Krankenhaus. Das Buch ist inhaltlich bewusst knapp gehalten und soll – soweit möglich – ohne betriebswirtschaftliche Fachsprache und Formeln auskommen. Der „rote Faden“ und die zugrunde liegenden Prinzipien sind wichtiger, als jedes Detail aufzugreifen. Bestimmte Thematiken werden bewusst „vereinfacht“ dargestellt. Damit wird das Buch auch „zwischendurch“ lesbar und vermittelt nicht das Gefühl, dass trockener Stoff gelernt werden muss. Vielmehr beinhaltet es all das, „Was Sie schon immer über BWL wissen wollten“.
5 schema:genre chapter
6 schema:inLanguage de
7 schema:isAccessibleForFree false
8 schema:isPartOf N9ca21084ab9b4f79917b99b458a7ffe5
9 schema:name Einführung: Warum ein Ökonomie-Buch für Mediziner?
10 schema:pagination 1-3
11 schema:productId N1ad367c9c3c04b2e813b7be8b189e302
12 N5447205cff994d6faf686cbf095a102f
13 N687d8d8b66fa4ab587f27dd9c3abd147
14 schema:publisher N47f2310b379a4745a71ff8e9bc34cc04
15 schema:sameAs https://app.dimensions.ai/details/publication/pub.1092665992
16 https://doi.org/10.1007/978-3-662-55457-9_1
17 schema:sdDatePublished 2019-04-15T20:02
18 schema:sdLicense https://scigraph.springernature.com/explorer/license/
19 schema:sdPublisher N8aad012babb84843b756aee159f9842e
20 schema:url http://link.springer.com/10.1007/978-3-662-55457-9_1
21 sgo:license sg:explorer/license/
22 sgo:sdDataset chapters
23 rdf:type schema:Chapter
24 N1ad367c9c3c04b2e813b7be8b189e302 schema:name dimensions_id
25 schema:value pub.1092665992
26 rdf:type schema:PropertyValue
27 N470d4c7ef1954d1c89165f1558615113 schema:name Hochschule Rhein-Waal
28 rdf:type schema:Organization
29 N47f2310b379a4745a71ff8e9bc34cc04 schema:location Berlin, Heidelberg
30 schema:name Springer Berlin Heidelberg
31 rdf:type schema:Organisation
32 N5447205cff994d6faf686cbf095a102f schema:name readcube_id
33 schema:value f52d562adc9a4baca1561ee67a4157cee6cb08cad44df5ffca87cec779a81773
34 rdf:type schema:PropertyValue
35 N687d8d8b66fa4ab587f27dd9c3abd147 schema:name doi
36 schema:value 10.1007/978-3-662-55457-9_1
37 rdf:type schema:PropertyValue
38 N701ad6bd5e0d4cc29ecddc3fe6aa1f62 schema:affiliation N470d4c7ef1954d1c89165f1558615113
39 schema:familyName Schmitz
40 schema:givenName Frank
41 rdf:type schema:Person
42 N7eda72786321440886d08495cadd4690 schema:affiliation N8f36245be01c47039731fc4507a53951
43 schema:familyName Halfmann
44 schema:givenName Marion
45 rdf:type schema:Person
46 N84ee347219544fd9bfe8e29f47e7b066 schema:affiliation https://www.grid.ac/institutes/grid.491667.b
47 schema:familyName Papenhoff
48 schema:givenName Mike
49 rdf:type schema:Person
50 N8aad012babb84843b756aee159f9842e schema:name Springer Nature - SN SciGraph project
51 rdf:type schema:Organization
52 N8f36245be01c47039731fc4507a53951 schema:name Hochschule Rhein-Waal
53 rdf:type schema:Organization
54 N9ca21084ab9b4f79917b99b458a7ffe5 schema:isbn 978-3-662-55456-2
55 978-3-662-55457-9
56 schema:name BWL für Mediziner im Krankenhaus
57 rdf:type schema:Book
58 Nb278c56169d84ac183235f39051b6fec rdf:first N84ee347219544fd9bfe8e29f47e7b066
59 rdf:rest Nd5ecac1f2acc4979aabcd5b6c1318606
60 Nd5ecac1f2acc4979aabcd5b6c1318606 rdf:first N7eda72786321440886d08495cadd4690
61 rdf:rest Ne373ce52319a402c801d9506bb92b36c
62 Ne373ce52319a402c801d9506bb92b36c rdf:first N701ad6bd5e0d4cc29ecddc3fe6aa1f62
63 rdf:rest rdf:nil
64 https://www.grid.ac/institutes/grid.491667.b schema:alternateName BG Klinikum Duisburg
65 schema:name BG Klinikum Duisburg
66 rdf:type schema:Organization
 




Preview window. Press ESC to close (or click here)


...