Neue Geschäftsmodelle durch intelligente Ladungsträger und datenbasierte Dienstleistungen View Full Text


Ontology type: schema:Chapter     


Chapter Info

DATE

2018-10-19

AUTHORS

Sebastian Meißner , Martina Romer

ABSTRACT

Das Internet der Dinge, Daten und Dienste verändert den Wettbewerb und betrifft auch die Ladungsträgerindustrie. Die Modularisierung und Digitalisierung der Produkte ermöglicht es, Geschäftsmodelle grundlegend zu wandeln. Dabei gilt es unter anderem, produktbegleitende Dienstleistungen zu entwickeln, die auf Grundlagen der systematischen Auswertung von Produkt- und Prozessdaten den Kunden deutliche Prozessverbesserungen in ihrer Supply Chain bieten. Dieses Kapitel zeigt die im Rahmen des durch das BMWi geförderten Forschungsprojekts „iSLT.NET“ erarbeiteten Ergebnisse der Erforschung von modularen Sonderladungsträgern in Verbindung mit Basistechnologien des Internets der Dinge auf. Ziel dieses unternehmensübergreifenden Netzwerks für intelligente Sonderladungsträger ist es, mit Hilfe von hybriden – daten- und ladungsträgerbasierten – Dienstleistungen und einer cloud-basierten Umsetzung grundlegend neue Geschäftsmodelle für die Ladungsträgerbranche zu ermöglichen. Insbesondere Daten-Plattformen und IT-Dienste wie unternehmensübergreifendes Behältermanagement ermöglichen hardware-unabhängige Umsätze und bieten den Ladungsträgerherstellern die Chance, sich durch die Transformation ihres Geschäftsmodells aus der Abwärtsspirale des Kostenwettbewerbs von Industriegütern zu lösen. Die Digitalisierung von Produkten verspricht den Kunden der Ladungsträgerhersteller unter anderem mehr Transparenz über die Behälterflüsse und Zustände der Ladegüter durch intelligente Sensoren, eine Optimierung der Supply-Chain-Prozesse durch ein unternehmensübergreifendes Betreibermodell und geringere Ladungsträgerkosten beispielsweise durch Pay-per-use-Angebote. More... »

PAGES

49-65

References to SciGraph publications

Book

TITLE

Digitalisierung in Unternehmen

ISBN

978-3-658-22772-2
978-3-658-22773-9

Identifiers

URI

http://scigraph.springernature.com/pub.10.1007/978-3-658-22773-9_4

DOI

http://dx.doi.org/10.1007/978-3-658-22773-9_4

DIMENSIONS

https://app.dimensions.ai/details/publication/pub.1107712935


Indexing Status Check whether this publication has been indexed by Scopus and Web Of Science using the SN Indexing Status Tool
Incoming Citations Browse incoming citations for this publication using opencitations.net

JSON-LD is the canonical representation for SciGraph data.

TIP: You can open this SciGraph record using an external JSON-LD service: JSON-LD Playground Google SDTT

[
  {
    "@context": "https://springernature.github.io/scigraph/jsonld/sgcontext.json", 
    "author": [
      {
        "affiliation": {
          "alternateName": "University of Applied Sciences Landshut", 
          "id": "https://www.grid.ac/institutes/grid.449759.2", 
          "name": [
            "Hochschule f\u00fcr Angewandte Wissenschaften Landshut, Landshut, Deutschland"
          ], 
          "type": "Organization"
        }, 
        "familyName": "Mei\u00dfner", 
        "givenName": "Sebastian", 
        "type": "Person"
      }, 
      {
        "affiliation": {
          "alternateName": "University of Applied Sciences Landshut", 
          "id": "https://www.grid.ac/institutes/grid.449759.2", 
          "name": [
            "Hochschule f\u00fcr Angewandte Wissenschaften Landshut, Landshut, Deutschland"
          ], 
          "type": "Organization"
        }, 
        "familyName": "Romer", 
        "givenName": "Martina", 
        "type": "Person"
      }
    ], 
    "citation": [
      {
        "id": "sg:pub.10.1007/3-540-28299-8_2", 
        "sameAs": [
          "https://app.dimensions.ai/details/publication/pub.1040241319", 
          "https://doi.org/10.1007/3-540-28299-8_2"
        ], 
        "type": "CreativeWork"
      }, 
      {
        "id": "sg:pub.10.1007/3-540-28299-8_2", 
        "sameAs": [
          "https://app.dimensions.ai/details/publication/pub.1040241319", 
          "https://doi.org/10.1007/3-540-28299-8_2"
        ], 
        "type": "CreativeWork"
      }, 
      {
        "id": "sg:pub.10.1007/978-3-642-04896-8", 
        "sameAs": [
          "https://app.dimensions.ai/details/publication/pub.1047428639", 
          "https://doi.org/10.1007/978-3-642-04896-8"
        ], 
        "type": "CreativeWork"
      }, 
      {
        "id": "sg:pub.10.1007/978-3-642-04896-8", 
        "sameAs": [
          "https://app.dimensions.ai/details/publication/pub.1047428639", 
          "https://doi.org/10.1007/978-3-642-04896-8"
        ], 
        "type": "CreativeWork"
      }, 
      {
        "id": "https://doi.org/10.3139/104.110867", 
        "sameAs": [
          "https://app.dimensions.ai/details/publication/pub.1085500834"
        ], 
        "type": "CreativeWork"
      }, 
      {
        "id": "https://doi.org/10.3139/104.111841", 
        "sameAs": [
          "https://app.dimensions.ai/details/publication/pub.1101235099"
        ], 
        "type": "CreativeWork"
      }
    ], 
    "datePublished": "2018-10-19", 
    "datePublishedReg": "2018-10-19", 
    "description": "Das Internet der Dinge, Daten und Dienste ver\u00e4ndert den Wettbewerb und betrifft auch die Ladungstr\u00e4gerindustrie. Die Modularisierung und Digitalisierung der Produkte erm\u00f6glicht es, Gesch\u00e4ftsmodelle grundlegend zu wandeln. Dabei gilt es unter anderem, produktbegleitende Dienstleistungen zu entwickeln, die auf Grundlagen der systematischen Auswertung von Produkt- und Prozessdaten den Kunden deutliche Prozessverbesserungen in ihrer Supply Chain bieten. Dieses Kapitel zeigt die im Rahmen des durch das BMWi gef\u00f6rderten Forschungsprojekts \u201eiSLT.NET\u201c erarbeiteten Ergebnisse der Erforschung von modularen Sonderladungstr\u00e4gern in Verbindung mit Basistechnologien des Internets der Dinge auf. Ziel dieses unternehmens\u00fcbergreifenden Netzwerks f\u00fcr intelligente Sonderladungstr\u00e4ger ist es, mit Hilfe von hybriden \u2013 daten- und ladungstr\u00e4gerbasierten \u2013 Dienstleistungen und einer cloud-basierten Umsetzung grundlegend neue Gesch\u00e4ftsmodelle f\u00fcr die Ladungstr\u00e4gerbranche zu erm\u00f6glichen. Insbesondere Daten-Plattformen und IT-Dienste wie unternehmens\u00fcbergreifendes Beh\u00e4ltermanagement erm\u00f6glichen hardware-unabh\u00e4ngige Ums\u00e4tze und bieten den Ladungstr\u00e4gerherstellern die Chance, sich durch die Transformation ihres Gesch\u00e4ftsmodells aus der Abw\u00e4rtsspirale des Kostenwettbewerbs von Industrieg\u00fctern zu l\u00f6sen. Die Digitalisierung von Produkten verspricht den Kunden der Ladungstr\u00e4gerhersteller unter anderem mehr Transparenz \u00fcber die Beh\u00e4lterfl\u00fcsse und Zust\u00e4nde der Ladeg\u00fcter durch intelligente Sensoren, eine Optimierung der Supply-Chain-Prozesse durch ein unternehmens\u00fcbergreifendes Betreibermodell und geringere Ladungstr\u00e4gerkosten beispielsweise durch Pay-per-use-Angebote.", 
    "editor": [
      {
        "familyName": "Barton", 
        "givenName": "Thomas", 
        "type": "Person"
      }, 
      {
        "familyName": "M\u00fcller", 
        "givenName": "Christian", 
        "type": "Person"
      }, 
      {
        "familyName": "Seel", 
        "givenName": "Christian", 
        "type": "Person"
      }
    ], 
    "genre": "chapter", 
    "id": "sg:pub.10.1007/978-3-658-22773-9_4", 
    "inLanguage": [
      "de"
    ], 
    "isAccessibleForFree": false, 
    "isPartOf": {
      "isbn": [
        "978-3-658-22772-2", 
        "978-3-658-22773-9"
      ], 
      "name": "Digitalisierung in Unternehmen", 
      "type": "Book"
    }, 
    "name": "Neue Gesch\u00e4ftsmodelle durch intelligente Ladungstr\u00e4ger und datenbasierte Dienstleistungen", 
    "pagination": "49-65", 
    "productId": [
      {
        "name": "doi", 
        "type": "PropertyValue", 
        "value": [
          "10.1007/978-3-658-22773-9_4"
        ]
      }, 
      {
        "name": "readcube_id", 
        "type": "PropertyValue", 
        "value": [
          "0f4894275dc3cf748d17422bcee9810db7f678a6fe967aab8e011525bdf1dd9b"
        ]
      }, 
      {
        "name": "dimensions_id", 
        "type": "PropertyValue", 
        "value": [
          "pub.1107712935"
        ]
      }
    ], 
    "publisher": {
      "location": "Wiesbaden", 
      "name": "Springer Fachmedien Wiesbaden", 
      "type": "Organisation"
    }, 
    "sameAs": [
      "https://doi.org/10.1007/978-3-658-22773-9_4", 
      "https://app.dimensions.ai/details/publication/pub.1107712935"
    ], 
    "sdDataset": "chapters", 
    "sdDatePublished": "2019-04-16T05:01", 
    "sdLicense": "https://scigraph.springernature.com/explorer/license/", 
    "sdPublisher": {
      "name": "Springer Nature - SN SciGraph project", 
      "type": "Organization"
    }, 
    "sdSource": "s3://com-uberresearch-data-dimensions-target-20181106-alternative/cleanup/v134/2549eaecd7973599484d7c17b260dba0a4ecb94b/merge/v9/a6c9fde33151104705d4d7ff012ea9563521a3ce/jats-lookup/v90/0000000325_0000000325/records_100805_00000000.jsonl", 
    "type": "Chapter", 
    "url": "https://link.springer.com/10.1007%2F978-3-658-22773-9_4"
  }
]
 

Download the RDF metadata as:  json-ld nt turtle xml License info

HOW TO GET THIS DATA PROGRAMMATICALLY:

JSON-LD is a popular format for linked data which is fully compatible with JSON.

curl -H 'Accept: application/ld+json' 'https://scigraph.springernature.com/pub.10.1007/978-3-658-22773-9_4'

N-Triples is a line-based linked data format ideal for batch operations.

curl -H 'Accept: application/n-triples' 'https://scigraph.springernature.com/pub.10.1007/978-3-658-22773-9_4'

Turtle is a human-readable linked data format.

curl -H 'Accept: text/turtle' 'https://scigraph.springernature.com/pub.10.1007/978-3-658-22773-9_4'

RDF/XML is a standard XML format for linked data.

curl -H 'Accept: application/rdf+xml' 'https://scigraph.springernature.com/pub.10.1007/978-3-658-22773-9_4'


 

This table displays all metadata directly associated to this object as RDF triples.

86 TRIPLES      22 PREDICATES      28 URIs      19 LITERALS      8 BLANK NODES

Subject Predicate Object
1 sg:pub.10.1007/978-3-658-22773-9_4 schema:author N9fe4ef43849f4499988ebf63472dd595
2 schema:citation sg:pub.10.1007/3-540-28299-8_2
3 sg:pub.10.1007/978-3-642-04896-8
4 https://doi.org/10.3139/104.110867
5 https://doi.org/10.3139/104.111841
6 schema:datePublished 2018-10-19
7 schema:datePublishedReg 2018-10-19
8 schema:description Das Internet der Dinge, Daten und Dienste verändert den Wettbewerb und betrifft auch die Ladungsträgerindustrie. Die Modularisierung und Digitalisierung der Produkte ermöglicht es, Geschäftsmodelle grundlegend zu wandeln. Dabei gilt es unter anderem, produktbegleitende Dienstleistungen zu entwickeln, die auf Grundlagen der systematischen Auswertung von Produkt- und Prozessdaten den Kunden deutliche Prozessverbesserungen in ihrer Supply Chain bieten. Dieses Kapitel zeigt die im Rahmen des durch das BMWi geförderten Forschungsprojekts „iSLT.NET“ erarbeiteten Ergebnisse der Erforschung von modularen Sonderladungsträgern in Verbindung mit Basistechnologien des Internets der Dinge auf. Ziel dieses unternehmensübergreifenden Netzwerks für intelligente Sonderladungsträger ist es, mit Hilfe von hybriden – daten- und ladungsträgerbasierten – Dienstleistungen und einer cloud-basierten Umsetzung grundlegend neue Geschäftsmodelle für die Ladungsträgerbranche zu ermöglichen. Insbesondere Daten-Plattformen und IT-Dienste wie unternehmensübergreifendes Behältermanagement ermöglichen hardware-unabhängige Umsätze und bieten den Ladungsträgerherstellern die Chance, sich durch die Transformation ihres Geschäftsmodells aus der Abwärtsspirale des Kostenwettbewerbs von Industriegütern zu lösen. Die Digitalisierung von Produkten verspricht den Kunden der Ladungsträgerhersteller unter anderem mehr Transparenz über die Behälterflüsse und Zustände der Ladegüter durch intelligente Sensoren, eine Optimierung der Supply-Chain-Prozesse durch ein unternehmensübergreifendes Betreibermodell und geringere Ladungsträgerkosten beispielsweise durch Pay-per-use-Angebote.
9 schema:editor N1ccf7416b2bf49fd9124b167a97b975f
10 schema:genre chapter
11 schema:inLanguage de
12 schema:isAccessibleForFree false
13 schema:isPartOf N65ac7d1f257a4dd282fd70bbb588c593
14 schema:name Neue Geschäftsmodelle durch intelligente Ladungsträger und datenbasierte Dienstleistungen
15 schema:pagination 49-65
16 schema:productId N6063dc2be1d44f83be2f20d5c5d2e15d
17 N920fdcd595ce4852b44336816230c76e
18 N9db9d69cabab4d9c8d9d1e968dd4ffff
19 schema:publisher Na3e0684d5075436594f1d5cf29d01f60
20 schema:sameAs https://app.dimensions.ai/details/publication/pub.1107712935
21 https://doi.org/10.1007/978-3-658-22773-9_4
22 schema:sdDatePublished 2019-04-16T05:01
23 schema:sdLicense https://scigraph.springernature.com/explorer/license/
24 schema:sdPublisher Nd6bfce63e474450cafeeaf7dca205d18
25 schema:url https://link.springer.com/10.1007%2F978-3-658-22773-9_4
26 sgo:license sg:explorer/license/
27 sgo:sdDataset chapters
28 rdf:type schema:Chapter
29 N1ccf7416b2bf49fd9124b167a97b975f rdf:first Nd838e5041f2a4b38a514ee93cee0cf4d
30 rdf:rest N52584114e5984cbc8b11cb9725e11d02
31 N52584114e5984cbc8b11cb9725e11d02 rdf:first N997f388a1dcb4de98d8a56ad94752028
32 rdf:rest N8e04ef3950d241098a6aa7b430375271
33 N6063dc2be1d44f83be2f20d5c5d2e15d schema:name readcube_id
34 schema:value 0f4894275dc3cf748d17422bcee9810db7f678a6fe967aab8e011525bdf1dd9b
35 rdf:type schema:PropertyValue
36 N65ac7d1f257a4dd282fd70bbb588c593 schema:isbn 978-3-658-22772-2
37 978-3-658-22773-9
38 schema:name Digitalisierung in Unternehmen
39 rdf:type schema:Book
40 N89ffaf1be27a4a58a62ebce6923170e6 schema:affiliation https://www.grid.ac/institutes/grid.449759.2
41 schema:familyName Meißner
42 schema:givenName Sebastian
43 rdf:type schema:Person
44 N8e04ef3950d241098a6aa7b430375271 rdf:first Nd57f346810494980ad647ca8582a17e0
45 rdf:rest rdf:nil
46 N920fdcd595ce4852b44336816230c76e schema:name doi
47 schema:value 10.1007/978-3-658-22773-9_4
48 rdf:type schema:PropertyValue
49 N997f388a1dcb4de98d8a56ad94752028 schema:familyName Müller
50 schema:givenName Christian
51 rdf:type schema:Person
52 N9db9d69cabab4d9c8d9d1e968dd4ffff schema:name dimensions_id
53 schema:value pub.1107712935
54 rdf:type schema:PropertyValue
55 N9fe4ef43849f4499988ebf63472dd595 rdf:first N89ffaf1be27a4a58a62ebce6923170e6
56 rdf:rest Nf62aba7d5ae7439aa31a3dc0088b9f19
57 Na3e0684d5075436594f1d5cf29d01f60 schema:location Wiesbaden
58 schema:name Springer Fachmedien Wiesbaden
59 rdf:type schema:Organisation
60 Nb37d7988009a4444bbc719555b8151d6 schema:affiliation https://www.grid.ac/institutes/grid.449759.2
61 schema:familyName Romer
62 schema:givenName Martina
63 rdf:type schema:Person
64 Nd57f346810494980ad647ca8582a17e0 schema:familyName Seel
65 schema:givenName Christian
66 rdf:type schema:Person
67 Nd6bfce63e474450cafeeaf7dca205d18 schema:name Springer Nature - SN SciGraph project
68 rdf:type schema:Organization
69 Nd838e5041f2a4b38a514ee93cee0cf4d schema:familyName Barton
70 schema:givenName Thomas
71 rdf:type schema:Person
72 Nf62aba7d5ae7439aa31a3dc0088b9f19 rdf:first Nb37d7988009a4444bbc719555b8151d6
73 rdf:rest rdf:nil
74 sg:pub.10.1007/3-540-28299-8_2 schema:sameAs https://app.dimensions.ai/details/publication/pub.1040241319
75 https://doi.org/10.1007/3-540-28299-8_2
76 rdf:type schema:CreativeWork
77 sg:pub.10.1007/978-3-642-04896-8 schema:sameAs https://app.dimensions.ai/details/publication/pub.1047428639
78 https://doi.org/10.1007/978-3-642-04896-8
79 rdf:type schema:CreativeWork
80 https://doi.org/10.3139/104.110867 schema:sameAs https://app.dimensions.ai/details/publication/pub.1085500834
81 rdf:type schema:CreativeWork
82 https://doi.org/10.3139/104.111841 schema:sameAs https://app.dimensions.ai/details/publication/pub.1101235099
83 rdf:type schema:CreativeWork
84 https://www.grid.ac/institutes/grid.449759.2 schema:alternateName University of Applied Sciences Landshut
85 schema:name Hochschule für Angewandte Wissenschaften Landshut, Landshut, Deutschland
86 rdf:type schema:Organization
 




Preview window. Press ESC to close (or click here)


...