Über die relativistische Struktur logischer Zeit in verteilten Systemen View Full Text


Ontology type: schema:Chapter      Open Access: True


Chapter Info

DATE

1992

AUTHORS

Friedemann Mattern

ABSTRACT

Ein verteiltes System, welches aus n autonomen Prozessen bestellt, die ausschließlich über Nachrichten unbestimmter Laufzeit miteinander kommunizieren, ist dadurch charakterisiert, daß a priori kein Prozeß eine konsistente Sicht des globalen Zustandes besitzt und eine gemeinsame Zeitbasis innerhalb des Systems nicht existiert. Interpretiert man nun den Zeitbegriff neu — als eine halbgeordnete Menge n—dimensionaler Vektoren mit Verbandstruktur — so erhält man einen logischen Zeitbegriff, der in einem solchen Systems ohne synchronisierte Uhren realisierbar ist und dennoch die durch die Nachrichten vermittelte Kausalität zwischen Ereignissen in isomorpher Weise repräsentiert. Damit bekommen auch die Relationen “später” und “gleichzeitig” eine neue, verallgemeinerte, jedoch adäquate und anschauliche Interpretation. Interessanterweise zeigt sich, daß der dadurch festgelegte Zeitbegriff eine relativistische Struktur aufweist und in enger Analogie zum Minkowski’schen Raumzeit-Modell steht — so entsprechen beispielsweise die konsistenten Schnitte verteilter Berechnungen den Lichtkegeln im Raumzeit-Modell. Im vorliegenden Beitrag wird das Konzept der “Vektorzeit” motiviert und hergeleitet sowie die Analogie zur relativistischen Raumzeit diskutiert. More... »

PAGES

309-331

Book

TITLE

Informatik

ISBN

978-3-8154-2033-1
978-3-322-95233-2

Identifiers

URI

http://scigraph.springernature.com/pub.10.1007/978-3-322-95233-2_18

DOI

http://dx.doi.org/10.1007/978-3-322-95233-2_18

DIMENSIONS

https://app.dimensions.ai/details/publication/pub.1032666298


Indexing Status Check whether this publication has been indexed by Scopus and Web Of Science using the SN Indexing Status Tool
Incoming Citations Browse incoming citations for this publication using opencitations.net

JSON-LD is the canonical representation for SciGraph data.

TIP: You can open this SciGraph record using an external JSON-LD service: JSON-LD Playground Google SDTT

[
  {
    "@context": "https://springernature.github.io/scigraph/jsonld/sgcontext.json", 
    "author": [
      {
        "affiliation": {
          "alternateName": "FB Informatik, Universit\u00e4t des Saarlandes, 6600, Saarbr\u00fccken, Germany", 
          "id": "http://www.grid.ac/institutes/grid.11749.3a", 
          "name": [
            "FB Informatik, Universit\u00e4t des Saarlandes, 6600, Saarbr\u00fccken, Germany"
          ], 
          "type": "Organization"
        }, 
        "familyName": "Mattern", 
        "givenName": "Friedemann", 
        "id": "sg:person.012317614157.00", 
        "sameAs": [
          "https://app.dimensions.ai/discover/publication?and_facet_researcher=ur.012317614157.00"
        ], 
        "type": "Person"
      }
    ], 
    "datePublished": "1992", 
    "datePublishedReg": "1992-01-01", 
    "description": "Ein verteiltes System, welches aus n autonomen Prozessen bestellt, die ausschlie\u00dflich \u00fcber Nachrichten unbestimmter Laufzeit miteinander kommunizieren, ist dadurch charakterisiert, da\u00df a priori kein Proze\u00df eine konsistente Sicht des globalen Zustandes besitzt und eine gemeinsame Zeitbasis innerhalb des Systems nicht existiert. Interpretiert man nun den Zeitbegriff neu \u2014 als eine halbgeordnete Menge n\u2014dimensionaler Vektoren mit Verbandstruktur \u2014 so erh\u00e4lt man einen logischen Zeitbegriff, der in einem solchen Systems ohne synchronisierte Uhren realisierbar ist und dennoch die durch die Nachrichten vermittelte Kausalit\u00e4t zwischen Ereignissen in isomorpher Weise repr\u00e4sentiert. Damit bekommen auch die Relationen \u201csp\u00e4ter\u201d und \u201cgleichzeitig\u201d eine neue, verallgemeinerte, jedoch ad\u00e4quate und anschauliche Interpretation. Interessanterweise zeigt sich, da\u00df der dadurch festgelegte Zeitbegriff eine relativistische Struktur aufweist und in enger Analogie zum Minkowski\u2019schen Raumzeit-Modell steht \u2014 so entsprechen beispielsweise die konsistenten Schnitte verteilter Berechnungen den Lichtkegeln im Raumzeit-Modell. Im vorliegenden Beitrag wird das Konzept der \u201cVektorzeit\u201d motiviert und hergeleitet sowie die Analogie zur relativistischen Raumzeit diskutiert.", 
    "editor": [
      {
        "familyName": "Buchmann", 
        "givenName": "Johannes", 
        "type": "Person"
      }, 
      {
        "familyName": "Ganzinger", 
        "givenName": "Harald", 
        "type": "Person"
      }, 
      {
        "familyName": "Paul", 
        "givenName": "Wolfgang J.", 
        "type": "Person"
      }
    ], 
    "genre": "chapter", 
    "id": "sg:pub.10.1007/978-3-322-95233-2_18", 
    "inLanguage": "de", 
    "isAccessibleForFree": true, 
    "isPartOf": {
      "isbn": [
        "978-3-8154-2033-1", 
        "978-3-322-95233-2"
      ], 
      "name": "Informatik", 
      "type": "Book"
    }, 
    "name": "\u00dcber die relativistische Struktur logischer Zeit in verteilten Systemen", 
    "pagination": "309-331", 
    "productId": [
      {
        "name": "dimensions_id", 
        "type": "PropertyValue", 
        "value": [
          "pub.1032666298"
        ]
      }, 
      {
        "name": "doi", 
        "type": "PropertyValue", 
        "value": [
          "10.1007/978-3-322-95233-2_18"
        ]
      }
    ], 
    "publisher": {
      "name": "Springer Nature", 
      "type": "Organisation"
    }, 
    "sameAs": [
      "https://doi.org/10.1007/978-3-322-95233-2_18", 
      "https://app.dimensions.ai/details/publication/pub.1032666298"
    ], 
    "sdDataset": "chapters", 
    "sdDatePublished": "2022-01-01T19:11", 
    "sdLicense": "https://scigraph.springernature.com/explorer/license/", 
    "sdPublisher": {
      "name": "Springer Nature - SN SciGraph project", 
      "type": "Organization"
    }, 
    "sdSource": "s3://com-springernature-scigraph/baseset/20220101/entities/gbq_results/chapter/chapter_193.jsonl", 
    "type": "Chapter", 
    "url": "https://doi.org/10.1007/978-3-322-95233-2_18"
  }
]
 

Download the RDF metadata as:  json-ld nt turtle xml License info

HOW TO GET THIS DATA PROGRAMMATICALLY:

JSON-LD is a popular format for linked data which is fully compatible with JSON.

curl -H 'Accept: application/ld+json' 'https://scigraph.springernature.com/pub.10.1007/978-3-322-95233-2_18'

N-Triples is a line-based linked data format ideal for batch operations.

curl -H 'Accept: application/n-triples' 'https://scigraph.springernature.com/pub.10.1007/978-3-322-95233-2_18'

Turtle is a human-readable linked data format.

curl -H 'Accept: text/turtle' 'https://scigraph.springernature.com/pub.10.1007/978-3-322-95233-2_18'

RDF/XML is a standard XML format for linked data.

curl -H 'Accept: application/rdf+xml' 'https://scigraph.springernature.com/pub.10.1007/978-3-322-95233-2_18'


 

This table displays all metadata directly associated to this object as RDF triples.

62 TRIPLES      21 PREDICATES      24 URIs      19 LITERALS      7 BLANK NODES

Subject Predicate Object
1 sg:pub.10.1007/978-3-322-95233-2_18 schema:author N44d76d80c9f74c229a5e753f1c8886f9
2 schema:datePublished 1992
3 schema:datePublishedReg 1992-01-01
4 schema:description Ein verteiltes System, welches aus n autonomen Prozessen bestellt, die ausschließlich über Nachrichten unbestimmter Laufzeit miteinander kommunizieren, ist dadurch charakterisiert, daß a priori kein Prozeß eine konsistente Sicht des globalen Zustandes besitzt und eine gemeinsame Zeitbasis innerhalb des Systems nicht existiert. Interpretiert man nun den Zeitbegriff neu — als eine halbgeordnete Menge n—dimensionaler Vektoren mit Verbandstruktur — so erhält man einen logischen Zeitbegriff, der in einem solchen Systems ohne synchronisierte Uhren realisierbar ist und dennoch die durch die Nachrichten vermittelte Kausalität zwischen Ereignissen in isomorpher Weise repräsentiert. Damit bekommen auch die Relationen “später” und “gleichzeitig” eine neue, verallgemeinerte, jedoch adäquate und anschauliche Interpretation. Interessanterweise zeigt sich, daß der dadurch festgelegte Zeitbegriff eine relativistische Struktur aufweist und in enger Analogie zum Minkowski’schen Raumzeit-Modell steht — so entsprechen beispielsweise die konsistenten Schnitte verteilter Berechnungen den Lichtkegeln im Raumzeit-Modell. Im vorliegenden Beitrag wird das Konzept der “Vektorzeit” motiviert und hergeleitet sowie die Analogie zur relativistischen Raumzeit diskutiert.
5 schema:editor Neca6ccc3880748b3b70794bf4a027d2f
6 schema:genre chapter
7 schema:inLanguage de
8 schema:isAccessibleForFree true
9 schema:isPartOf Nab7ac17c0de64ead82a37ab1fd07929a
10 schema:name Über die relativistische Struktur logischer Zeit in verteilten Systemen
11 schema:pagination 309-331
12 schema:productId N00c49f12fa704d62a2b809a71767bde9
13 N7e586a3625914186bfab019d8cbd490a
14 schema:publisher N47ffd79113e94ff7a9f99ecafca1666d
15 schema:sameAs https://app.dimensions.ai/details/publication/pub.1032666298
16 https://doi.org/10.1007/978-3-322-95233-2_18
17 schema:sdDatePublished 2022-01-01T19:11
18 schema:sdLicense https://scigraph.springernature.com/explorer/license/
19 schema:sdPublisher N9a2287686ec342eb9b200d325a673809
20 schema:url https://doi.org/10.1007/978-3-322-95233-2_18
21 sgo:license sg:explorer/license/
22 sgo:sdDataset chapters
23 rdf:type schema:Chapter
24 N00c49f12fa704d62a2b809a71767bde9 schema:name doi
25 schema:value 10.1007/978-3-322-95233-2_18
26 rdf:type schema:PropertyValue
27 N1f136779c6984843aa9058a290e66e17 schema:familyName Ganzinger
28 schema:givenName Harald
29 rdf:type schema:Person
30 N44d76d80c9f74c229a5e753f1c8886f9 rdf:first sg:person.012317614157.00
31 rdf:rest rdf:nil
32 N47ffd79113e94ff7a9f99ecafca1666d schema:name Springer Nature
33 rdf:type schema:Organisation
34 N4f91dcafb402469abd25cd2f096851e3 schema:familyName Buchmann
35 schema:givenName Johannes
36 rdf:type schema:Person
37 N7af3d32157f042d98dd6e8e35265977a schema:familyName Paul
38 schema:givenName Wolfgang J.
39 rdf:type schema:Person
40 N7e586a3625914186bfab019d8cbd490a schema:name dimensions_id
41 schema:value pub.1032666298
42 rdf:type schema:PropertyValue
43 N97ff4feb0c8241fca35ec538916a50a9 rdf:first N1f136779c6984843aa9058a290e66e17
44 rdf:rest Nd5083ffd4a7b4a778a00145c6fb5bb72
45 N9a2287686ec342eb9b200d325a673809 schema:name Springer Nature - SN SciGraph project
46 rdf:type schema:Organization
47 Nab7ac17c0de64ead82a37ab1fd07929a schema:isbn 978-3-322-95233-2
48 978-3-8154-2033-1
49 schema:name Informatik
50 rdf:type schema:Book
51 Nd5083ffd4a7b4a778a00145c6fb5bb72 rdf:first N7af3d32157f042d98dd6e8e35265977a
52 rdf:rest rdf:nil
53 Neca6ccc3880748b3b70794bf4a027d2f rdf:first N4f91dcafb402469abd25cd2f096851e3
54 rdf:rest N97ff4feb0c8241fca35ec538916a50a9
55 sg:person.012317614157.00 schema:affiliation grid-institutes:grid.11749.3a
56 schema:familyName Mattern
57 schema:givenName Friedemann
58 schema:sameAs https://app.dimensions.ai/discover/publication?and_facet_researcher=ur.012317614157.00
59 rdf:type schema:Person
60 grid-institutes:grid.11749.3a schema:alternateName FB Informatik, Universität des Saarlandes, 6600, Saarbrücken, Germany
61 schema:name FB Informatik, Universität des Saarlandes, 6600, Saarbrücken, Germany
62 rdf:type schema:Organization
 




Preview window. Press ESC to close (or click here)


...